Fangesänge im Felsendom: Video zur EM-Hymne

Balve - „Deutschland – Europameister“, schallte es am Montag lautstark in der Balver Höhle.

Im Felsendom wurden dazu Fahnen geschwenkt, ein vielstimmiger Chor in Trikots stimmten den Refrain an, zu dem eine Band spielte. Es war eine Show, in der besonderes Elo Badura alles gab, er sagte: „Dieses Lied soll Deutschlands Lied zur EM werden.“

Der Musiker hat mit dem Videodreh seiner Hymne den letzten Schritt vor der Veröffentlichung gemacht. „Jetzt soll alles ganz schnell gehen. Es wird zusammen geschnitten, auf Facebook und YouTube gestellt, damit sich alle ein Bild machen können,“ sagte Badura. Die Tonaufnahmen mit dem Männerchor 1874 Balve (wir berichteten) wurden vorab erstellt, ebenso die Aufnahme mit der Band und Sängerin Christiane Brückner.

In der Höhle war am Montag alles perfekt vorbereitet: Im Vordergrund die Band mit Elo Badura, Anja Badura, Kayn Leinim und Jesus-Garcia Fuentez, neben der Sängerin die jüngsten Teilnehmer Tim (zehn Jahre) mit Trommel und seinem Bruder Max (sechs Jahre), der eine Fahne schwenkte. Dahinter stellte sich der Männerchor auf; dass es nur um die 20 Sänger waren, lag an der Spontanität Baduras. „Er hat uns am Montag bei der Probe informiert, so dass nicht alle diesen Termin kurzfristig wahrnehmen können“, berichtete der Vorsitzende de Chors, Bernd Krüdewagen.

Mit den Worten: „Wir brauchen mehr Masse“, platzierte der Künstler seine Männer immer wieder anders. Der Blick durch die Videokamera sollte eine volle Höhle zeigen. Dass Musik und Stimme der Sängerin vom Band kamen, machte die Show perfekt. „Die Leute sollen das Video sehen und sich für dieses Lied stark machen“, wünscht sich Elo Badura. CD-Aufnahmen seien schon an Radiosender verschickt worden, mit der Bitte, diese Hymne zu spielen. Elo Badura ist optimistisch, dass sein Ringen von Erfolg gekrönt sein wird. Er ist überzeugt: „Wer es hört, der wird begeistert sein.“ Gerne stellt er sich der Konkurrenz mit anderen Interpreten, besonders Herbert Grönemeyer. Den Vergleich scheut er nicht: „Jeder soll zuhören und selbst vergleichen.“ Elo Badura sieht viel Potential in seinem Lied, in dem jeder mitsingen kann: „Deutschland – Europameister, Deutschland – es ist soweit. Deutschland – Europameister, Deutschland – wir sind bereit.“

Beim Public Viewing in der Höhle soll das Video zur EM-Hymne auf der Leinwand vor jedem Spiel der deutschen Mannschaft gezeigt werden; auch dafür will sich der Komponist einsetzen.

Rubriklistenbild: © Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.