Bürgermeister Mühling wird Bürgerbusfahrer

Michael Breier, Hubertus Mühling, Anton Lübke, Solène Tillmann, Elisabeth Tillmann, Rainer Tillmann und Christian Schubert (von links) - Foto: Kolossa

BALVE - Nach der Einführung der Mammuttaler sowie die Sparkassen-Card als kostenlose Mitfahrgarantie und die neuen Linien im September 2013 beginnt für den Bürgerbus Balve jetzt die Erfolgsgeschichte. Nachdem vorher die Fahrgastzahlen zurück gegangen waren, wird bereits in diesem Monat die für bis Ende 2014 gestellte Prognose mit 8000 angestrebten Fahrgästen mit 10 000 übertroffen.

Diese Bilanz zogen gestern Christian Schubert, Vorsitzender Bürgerbus-Balve, und Michael Breier, Vorstandsvorsitzender Bürgerbusverbund Sauerland-Hellweg, Bürgerbus Balve, mit Bürgermeister Hubertus Mühling Sparkassendirektor Anton Lübke und den neuen Werbepartnern und zugleich Ausgabestelle für Mammuttaler, die Bäckerei Tillmann mit Solène und Rainer Tillmann.

Damit steht mit Jedowski und Markant ein weiterer bewährter Fachhändler dem Bürgerbus zur Seite. Dort wird demnächst wieder die Haltestelle installiert, und bald die erste Lieferung der neuen Mammuttaler. Michael Breier: „Das erste Kontingent von 1000 Stück ist erschöpft. Über 900 Taler sind bereits im Umlauf.“

Bis zu zehn Prozent mehr Fahrgäste sind ab September für den Bürgerbusverbund verzeichnet worden, eine Zahl, die nicht selbstverständlich ist, wie Michael Breier betont: „Im übrigen Märkischen Kreis gehen die Fahrgastzahlen zurück.“ In Balve hätte sich der Bus für Bürger inzwischen fest etabliert, sodass in diesem Jahr durchaus mit 12 000 Fahrgästen gerechnet werden könnte. „Dann wäre jeder Balver einmal mitgefahren“, rechnete Bürgermeister Hubertus Mühling vor.

Nach anfänglicher Skepsis ist auch die Sparkasse zufrieden, ihre Sparkassen-Card als Beförderungsmittel zugelassen zu haben. Anton Lübke: „Fast 2000 neue Sparkassenkunden sind in den fünf Monaten seit der Einführung mit dem Bürgerbus gefahren.“ Auch Kunden und Fachhandel würden hiervon profitieren: „Es gibt nur Gewinner.“ Michael Breier stellte nachdrücklich fest, dass keine weitere Zusammenarbeit mit einem anderen Geldinstitut vorgesehen sei.

„Wenn sich der Garbecker Dorfladen mit der Einführung von Mammuttalern beteiligen möchte, dann stehen den Pächtern alle Wege offen“, freut sich der Vorsitzende über jedes neue teilnehmende Geschäft. Auch Hotels und Restaurants könnten sich beteiligen.

Dass die Gäste mit dem Bus kommen, kann Christian Schubert nur bestätigen. So sei dienstags, donnerstags und samstags das Fahrzeug immer voll besetzt. Wenn im nächsten Jahr ein neuer Bus beantragt werde, könne eventuell auch die Anschaffung eines zweiten anvisiert werden. Michael Breier und Christian Schubert zeigten sich bei steigenden Fahrgastzahlen optimistisch, eine Ausweitung des Fuhrparks vornehmen zu können. Bürgermeister Hubertus Mühling lobte die optimale Ergänzung des Bürgerbusses für die nicht mobilen Balver. Ab April ist der erste Balver Bürger zugleich der erste Mitarbeiter aus dem Rathaus, der sich mit dem Personenbeförderungsschein für den Bus auf Tour begeben darf. Seit Herbst fanden die Vorbereitungen mit medizinischen Untersuchungen und polizeilichem Führungszeugnis statt. Eine intensive Schulung steht Mühling noch bevor, dann darf er selbst ans Steuer. Gespannt sieht der Volkringhausener seiner ersten Fahrt entgegen.

Mit ihm gehen vier weitere neue Fahrer dieses Jahr an den Start, sodass jetzt 16 zur Verfügung stehen.

Von Julius Kolossa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare