140 000 Euro für die Feuerwehr

Oliver Prior (rechts) verabschiedete Berthold Camminady (links) als Löschzugführer und ernannte zugleich Heiner Tillmann als Stellvertreter. -  Foto: Kolossa

BALVE -  „Danke an alle Wehrleute für ihren Einsatz“, sagte Bürgermeister Hubertus Mühling bei der Agathafeier der Löschgruppe Balve-Stadtmitte am Samstag. Er bedauerte die „atmosphärischen Störungen Ende des Jahres“, zu denen er anmerkte, dass das Gespräch mit Feuerwehr und Politik gefehlt habe: „Wir sind jetzt auf einem gute Weg, dass diese Spannungen in den Hintergrund treten können.“

So könnten sich alle Verantwortlichen auf das Wesentliche konzentrieren – zunächst stünde die Suche nach einem neuen, hauptamtlichen Wehrführer an. Mühling: „In der Ratssitzung vor den Sommerferien wird der Nachfolger von Winfried Reinken bestellt.“ Doch vorher, am 20. April um 19 Uhr, haben in der Aula alle aktiven Feuerwehrleute Stimmrecht. Erstmals ist der „Neue“ dann bei der Stadt Balve angestellt. Im Rahmen seiner Tätigkeit wird er auch die Brandschutztechniker-Funktion übernehmen. Gemeinsam mit dem neuen Wehrführer werde der neue Brandschutz-Bedarfsplan ausgearbeitet.

Angeschafft wird ein gebrauchtes Zwölf-Tonnen-Fahrgestell. Dieses wird die Firma Hering den Bedürfnissen der Feuerwehr anpassen. Ersetzen soll dieses Fahrzeug dann den 25 Jahre alten Gefahrgut-Gerätewagen mit Standort in Garbeck. Auch weitere Anschaffungen in Form von Schutzanzügen, Meldeempfängern und auch einer Wärmebildkamera stehen an. Einschließlich des Fahrzeuges werden sich die gesamten Investitionen auf etwa 140 000 Euro belaufen.

In ihren Grußworten lobten Ortsvorsteher Matthias Streiter und Diakon Gerd Eisenberg die Blauröcke, die in jedem Einsatz sämtliche Herausforderungen bewältigen würden. Gerd Eisenberg: „Wir sind stolz auf Ihre Leistung und wissen sie zu schätzen. Durch Ihr Handeln fühlen wir uns sicherer.“ Den Dank gab Löschgruppenführer Klaus-Peter Engel an die Verwaltung weiter. Gedankt wurde auch den Gerätewarten der Löschgruppe, die über 500 Arbeitsstunden in die Wartung gesteckt hatten.

Oliver Prior, stellvertretender Wehrleiter, nahm die Beförderungen und Ernennung vor – so überreichte er Berthold Camminady die Entlassungsurkunde als Löschzugführer (Zug 1: Balve, Langenholthausen, Mellen) und zugleich die Ernennungsurkunde zum Stellvertreter. Auf eigenen Wunsch hatte dieser um die Versetzung gebeten. Neuer Zugführer ist nun Heiner Tillmann, der zum Brandinspektor befördert wurde.

Jennifer Lazer erhielt ihre Urkunde, die sie als Unterbrandmeisterin auszeichnet.

Bodo von Düren, stellvertretender Löschgruppenführer, überreicht die Bescheinigungen der Lehrgangs- und Seminarteilnehmer: Sebastian Engel, David Giesen, Thomas Kokoschinski, Jannik Zedler haben erfolgreich am Grundlehrgang Modul 1 und 3 teilgenommen. Jennifer Lazer ist nun Truppführerin. Matthias Ickler, Michael Jonen, Svend Fliege, Oliver Prior, Bodo von Düren, Marc Schmoll-Stübecke, Heiner Tillmann und Sebastian Engel erhielten ebenfalls eine Bescheinigung für die Fortbildungen, an denen sie jeweils teilgenommen hatten.

Auch Thomas Kokoschinki, Jannik Zedler, Klaus-Peter Engel, Oliver Prior, Rüdiger Reck, Marc Bertsch, Klaus-Peter Engel, Ralf Harnischmacher und Dieter Morrei wurden vom stellvertretenden Löschgruppenführer mit einer Urkunde bedacht. Außerdem haben sechs Feuerwehrmänner der Löschgruppe am Kreisleistungsnachweis teilgenommen.

Von Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare