Erweiterung des Steinbruchbetriebes: Verbindungsweg wird geschlossen

+
Der Verkauf und die Einziehung der Wegeparzelle machen den Weg für die Erweiterung des Steinbruchbetriebes frei.

Balve - Die Stadtverwaltung der Stadt Balve teilt mit, dass ab dem 6. November der Verbindungsweg zwischen dem Ortsteil Beckum und dem Schloss Wocklum geschlossen wird.

Für den land- und forstwirtschaftlichen Verkehr, sowie den Radverkehr, steht bereits seit einiger Zeit als Ersatz der Verbindungsweg durch das sogenannte Meterfeld von Beckum (Marienkapelle) bis zur Helle zur Verfügung.

Der nunmehr endgültigen Schließung des alten Verbindungsweges zwischen Beckum und Wocklum waren Verhandlungen zwischen dem Steinbruchbetreiber des Steinbruchs Helle und der Stadt Balve, sowie das Verfahren zur Einziehung nach Paragraf 7 des Straßen- und Wegegesetzes NRW vorausgegangen.

Der Rat der Stadt Balve hat letztendlich den Verkauf und die Einziehung dieser Wegeparzelle beschlossen und somit den Weg für die Erweiterung des Steinbruchbetriebes frei gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare