Rundgang und Gesang in Volkringhausen

Gelungene Premiere in Balve

+
Beim Spaziergang durchs Dorf hatten die Teilnehmer viel Spaß. Am Ende gab es viel Beifall für die Organisatoren.

Balve - St.-Michael-Kapelle, Friedhof, Schützenhalle, Hönnebrücke und Dorfpark – diese markanten Punkte in Volkringhausen waren Ziele eines musikalischen Dorfspaziergangs, zu dem am Freitag der Meisterchor MGV Cäcilia eingeladen hatte.

15 Dorfbewohner nahmen nach der Messfeier an dieser Veranstaltung teil, zu der der Vorsitzende Thomas Dodt in der Kapelle begrüßte. Dort sang der Chor unter der Leitung von Klaus Levermann sein erstes Lied: „Vaterunser“.

Bei bestem Wetter gingen die Sänger dann voran zum Friedhof. Unter dem Kreuz ließen sie „Another Halleluja“ erklingen. Leicht war der weitere Verlauf des Spaziergangs, denn zur Halle ging es nur noch bergab. Treffend das hierfür ausgesuchte „Kein schöner Land“.

Dann hatten die Volkringhausener das Ziel an der Hönnebrücke schon fast vor Augen. Sie verweilten dort bei „Wisst Ihr, wo ich gerne weil“. Und am Dorfpark klang die Veranstaltung aus mit dem „Elternhaus“.

Viel Beifall gab es für die Sänger und den Vorsitzenden, der als Moderator einige Informationen über die Punkte bereithielt. Auf den Abend stießen die Dorfbewohner dann in ihrem Park an, denn es schloss sich ein „Freitagabend im Dorfpark“ an. Etwa 50 Volkringhausener nahmen schließlich an dieser von Rainer Krause ins Leben gerufenen Aktion zur Pflege der Gemeinschaft teil.

Wenn sich auch der MGV mehr Teilnehmer zu ihrer Auftaktveranstaltung des musikalischen Dorfspaziergangs gewünscht hätte, so waren die Sänger mit dem Verlauf der Premiere sehr zufrieden.

Vorsitzender Dodt kündigte an: „Wir werden diese Veranstaltung im nächsten Jahr fortsetzen.“ Dann sollen andere Anlaufpunkte – wie die Glashütte – angegangen werden. Die Idee zu diesem Spaziergang hatten die Sänger vor zwei Jahren mit ihrem Chorleiter Klaus Levermann ausgearbeitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.