Zwei Filme für Jugendliche

Die ersten Liegestühle stehen: Kinoprojekt in Balve geht weiter

+
Liegen schon einmal Probe: Pascal Schmitz, Thorsten Schaaf und Robin Vorsmann organisieren das Jugendkino auf der Sportanlage.

Balve – Die ersten Liegestühle sind auf dem Sportplatz-Gelände am Krumpaul der SG Balve/Garbeck bereits aufgestellt, das Lautsprechersystem sorgt für einen satten Sound.

Robin Vorsmann hat mit Pascal Schmitz und Thorsten Schaaf am Mittwoch die ersten Stell- und Tonproben für das Jugendkino, das Freitag und Samstag stattfindet, vorgenommen. 

Gemeinsam mit Hans-Peter Drilling hatte Vorsmann vor gut einem Jahr die Idee, ein „Sauerlandkino“ zu initiieren, machte daraus gemeinsam mit der SG Balve/Garbeck ein Leader-Projekt und bekam so Fördermittel, um die erforderliche Technik anschaffen zu können. Gerne möchte das „Sauerlandkino“ am Krumpaul an die erfolgreichen, weil meist gut besuchten Autokino-Veranstaltungen in Wocklum und Küntrop anknüpfen. 

"Zoowärter" und "Jumanji" werden gezeigt

„Und dies am Freitag mit dem Film ,Zoowärter’, am Samstag mit ,Jumanji’, sagte Vorsmann, welche Jugendfilme (ab zwölf Jahre) gezeigt werden. Einlass auf das Gelände ist jeweils ab 20.30 Uhr, die Filme laufen ab 21 Uhr. Und wie beim Autokino ist auch hier der Eintritt kostenlos, es ist aber die Vorlage einer Eintrittskarte erforderlich, die nur online unter www.sauerland-kino.de zu bekommen ist. 

„Maximal 100 Stühle werden aufgestellt“, so Vorsmann. Über die Filme konnte zuvor online abgestimmt werden. „Unser Konzept wird gut aus der Leader-Region angenommen“, berichtete Robin Vorsmann. „Jetzt hoffen wir, dass viele junge Menschen kommen.“ Am Eingang können sie Getränke, Popcorn und Nachos kaufen. 

Auch die Filme für das "Kneipenkino" stehen fest

Und auch die Filme für das in der nächsten Woche stattfindende „Kneipenkino“ an selber Stelle stehen fest: „Bang Boom Bang“ wird am Freitag gezeigt, „Das Wunder von Bern“ am Samstag. Auch dann geht es jeweils um 21 Uhr los. Eventuell werde in diesem Jahr noch eine weitere Veranstaltung stattfinden, der Neuenrader Baumarkt Arens & Hilgert habe beim Veranstalterteam nachgefragt. „Und auch für 2021 haben wir schon viele Ideen, was wir wo machen können“, versprach Vorsmann. 

Dagegen ist noch Luft nach oben bei der Crowdfunding-Aktion, um den Eigenanteil der SG Balve/Garbeck am Leader-Projekt Sauerlandkino zu finanzieren: 6655 Euro von 15 000 Euro sind bisher eingegangen. 108 Fans und 142 Unterstützer gibt es bisher. Gespendet werden kann noch bis zum 27. August.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare