Evangelische Kirche in Balve: Orgel wartet auf ihren Einsatz

+
Thomas Wiggering (Orgelbauer), Pfarrer Christian Weber und Jutta Wilmes (Bauausschuss der Gemeinde) legen letzte Hand an die Orgel in der Evangelischen Kirche.

Balve - Die „Königin der Instrumente“ wartet in der Evangelischen Kirche auf ihren Einsatz. Im Altarraum steht die von Grund auf gereinigte und neu intonierte Orgel, und wurde seit Mittwoch wieder mit den Orgelpfeifen bestückt.

Orgelbaumeister Thomas Wiggering aus Schmallenberg-Westfeld benutzt weiße Stoffhandschuhe für das Tragen der über 200 Pfeifen und deren Einbau, um sie vor Schweiß und Salz der Haut zu schützen. Auch die Kirche selbst, in der seit Anfang dieses Jahres vom Boden bis zum Dach alles umgestaltet wurde, erstrahlt in neuem Glanz. „Aber nicht die ganze Überraschung verraten“, bittet Jutta Wilmes. Sie und Silke Hoppe leiteten als Bauausschuss der Gemeinde die Arbeiten, und möchten gerne das Gesamtbild des neuen Innenraums exklusiv erst am Tag der Wiedereinsetzung der Kirche der Öffentlichkeit vorstellen.

Mit einem Festgottesdienst am 20. September um 10 Uhr wird dies geschehen. Pfarrer Christian Weber lädt dazu alle ein: „Jeder, der teilnimmt, ist ein Ehrengast.“ Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein Empfang im Gemeindehaus statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.