Entscheidung mit 80. Schuss: Simon regiert

Simon Busche und Malin Busche sind Höveringhausens neues Kinderschützenkönigspaar. ▪

HÖVERINGHAUSEN ▪ Mit Simon Busche ist am Sonntag der letzte Schützenkönig des Jahres in der Stadt Balve ermittelt worden. Der Elfjährige setzte sich beim Kinderschützenfest, zu dem die Dorfgemeinschaft Höveringhausen im Rahmen des Kartoffelfestes auf den Hof Schmoll eingeladen hatte, gegen 14 Mitbewerber durch.

Eine Stunde lang boten die Mädchen und Jungen ein spannendes Vogelschießen, das erst mit dem 80. Schuss entschieden war. Zu seiner Königin wählte der neue Kinderschützenkönig Malin Busche (11).

Zum Fest gehörte auch ein Festzug durch das Dorf, den der Musikverein Amicitia Garbeck begleitete. Zuvor unterhielten die Musiker die Besucher beim Platzkonzert. Als dann die Instrumente zusammen gepackt wurden, legte DJ Stefan Stüppardt in der Scheune auf. Hier fand auch der Auftritt einiger Bauchtänzerinnen aus dem Team von Monakira sowie der Tanzgruppe von Sabine Mertens statt.

Ansonsten stand der Tag ganz im Zeichen der Kartoffel. Die verschiedenen Sorten wurden vorgestellt, und einige konnten als Reibeplätzchen oder Rosmarinkartoffeln gegessen werden. Es fanden Kartoffellaufen, Stempeln mit Kartoffeln und Sackhüpfen (im Kartoffelsack) statt. Auch ein Karussell und eine Hüpfburg gehörten zum Unterhaltungsangebot für die Kinder. Die Erwachsenen genossen die zahlreichen Spezialitäten vom Schwenkgrill oder der großen Pfanne und langten beim Kuchenbüfett zu. Sehr guten Zuspruch fand auch der Getränkewagen.

Für dieses Fest hatte die Dorfgemeinschaft sich wieder ins Zeug gelegt, was mit zahlreichem Besuch auch auswärtiger Gäste quittiert wurde. Der Erlös dieser Veranstaltung ist, so der Dorfgemeinschafts-Vorsitzende Thomas Busche, für das geplante Dorfgemeinschaftshaus bestimmt; die Arbeiten sollen im Frühjahr beginnen. ▪ JK

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare