Seelsorger wählen eine neue Führungskraft

Entscheidung diese Woche: Pfarrer Andreas Schulte könnte neuer Dechant werden

Pfarrer Andreas Schulte aus Balve.
+
Pfarrer Andreas Schulte aus Balve.

In dieser Woche entscheidet sich, ob Pfarrer Andreas Schulte (54) neuer Dechant des Dekanats Märkisches Sauerland wird.

Diese Wahl, in der die hauptamtlich tätigen Seelsorger des gesamten Dekanats über die Nachfolge von Pfarrer Johannes Hammer in Briefwahl abstimmen, findet am Mittwoch, 19. Mai, statt.

Dechant Hammer ist seit diesem Frühjahr als Pfarrer im Raum Olpe tätig. Seitdem führt Pfarrer Andreas Schulte, Leiter des heimischen Pastoralverbundes Balve-Hönnetal, als sein Stellvertreter die Amtsgeschäfte bis zur Neuwahl. Und würde der Balver Pfarrer dann Dechant, wäre er zugleich der erste Dechant, der Balver Schützenkönig wäre – als Pfarrer hat er dies bereits 2019 geschafft. Doch egal, wie diese Wahl am Ende auch ausgeht: Schulte liegt in jeden Fall auf einem der drei ersten Plätze. Denn neben ihm stellen sich noch Pastor Dietmar Schulte (Hemer) und Pfarrer Frank Niemeier (Letmathe) zur Wahl. Paderborns Erzbischof Hans-Josef Becker hat vorab nach Sichtung der etwa 30 Wahlvorschläge diese Kandidatenliste erstellt.

Entscheidung wird am 20. Mai bekannt gegeben

„Ausgezählt wird am 19. Mai, das Ergebnis wird am 20. Mai bekannt gegeben“, teilte Gemeindereferent Rainer Beckmann auf Nachfrage mit. Weil die sonst übliche Versammlung für diese Wahl wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden darf, gelte es, auf alle am Mittwoch eintreffende Post der Briefwähler zu warten, bis die Umschläge geöffnet werden.

Die Amtsdauer für den neuen Dechanten beträgt fünf Jahre. Pfarrer Andreas Schulte wäre nicht der erste Dechant aus Balve, denn bereits Pfarrer Josef Löcker (1908 bis 2010) war zwischen 1958 und 1978 in dieser Stadt als Seelsorger und damals auch als Dechant tätig.

Märkisches Sauerland: 90.000 Katholiken

Das Dekanat Märkisches Sauerland ist eines von 19 Dekanaten im heimischen Erzbistum Paderborn und gliedert sich derzeit in elf Pastoralverbünde mit zusammen 39 Kirchengemeinden in Iserlohn, Menden, Hemer, Balve und Neuenrade. In diesem Dekanat leben mehr als 90 000 Katholiken. Das Büro des Dekanats befindet sich in Hemer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare