Streife entdeckt Fahrzeug

Energydrinks und Fleisch geklaut: Polizei nimmt im MK drei Diebe fest

Polizeiwagen mit Blaulicht
+
Die Polizei verhaftete in Neuenrade drei Personen, die zuvor in einem Supermarkt in Balve Getränke und Lebensmittel gestohlen haben sollen.

Energydrinks und Frischfleisch klauten drei Männer aus dem Lidl-Supermarkt in Balve. Weit kamen die Täter mit ihrer Beute nicht. In Neuenrade nahm die Polizei sie vorläufig fest.

Offenbar hungrige und durstige Diebe waren am Dienstagabend in Balve unterwegs. Denn ein Mitarbeiter des Lidl-Supermarktes an der Hönnetalstraße beobachtete zunächst, wie drei Männer aus Kreuztal (23, 33 und 43 Jahre alt) mit einem Koffer in den Markt gingen. Einer der Männer sprach den Mitarbeiter auf eine bestimmte Zigarettenmarke an, während die beiden anderen Personen das Geschäft bereits sehr schnell wieder verließen. Anschließend verließ auch der dritte Tatverdächtige den Supermarkt, das Trio stieg in ein Auto und fuhr in Richtung Neuenrade davon.

Weil dem Mitarbeiter dieses Verhalten merkwürdig vorkam, informierte er die Polizei. Eine Streife entdeckte das Fahrzeug mit den drei Personen wenig später an einem Supermarkt in Neuenrade. Bei einer Überprüfung stellten die Polizisten fest, dass der Inhalt des Koffers, Dosen einer bekannten Energydrink-Marke und Frischfleisch, aus dem Laden in Balve stammt. „Die drei Männer wurden vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam in Lüdenscheid zugeführt“, teilte die Polizei mit. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare