1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Endlich wieder drei Feier-Tage in Eisborn

Erstellt:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Die dreijährige Regentschaft von Monika und Hans-Dieter Kolossa in Eisborn endet am Wochenende.
Die dreijährige Regentschaft von Monika und Hans-Dieter Kolossa in Eisborn endet am Wochenende. © Kolossa, Julius

„Es ist für uns ein großes Vergnügen, wieder in Eisborn ein Schützenfest ausrichten zu dürfen!“ Gisbert Sprenger, Vorsitzender der St.-Antonius-Schützen, freut sich, „seinem“ Dorf wieder drei Feier-Tage anbieten zu dürfen. „Und dies von Samstag, 18., bis Montag, 20. Juni.“

Weil in den vergangenen beiden Jahren coronabedingt keine Schützenfeste möglich waren, hielten die Eisborner Schützen den Kontakt zumindest mit Festpaketen als Haus-Lieferung (Bier, Bratwurst und auch Süßigkeiten) aufrecht. Jetzt jedoch ist wieder ein Festwochenende in Präsenz auf dem Schützenplatz möglich.

„Diese Erstellung und Lieferung der Schützenfestpakete waren jeweils beeindruckende Gemeinschaftsleistungen des gesamten Vorstands und weiterer Helfer. In 2020 waren es 185 Pakete, in 2021 es 204“, ist Sprenger stolz auf diese Aktion, sieht er doch darin einen großen Zusammenhalt im Dorf. So soll es auch beim Schützenfest sein, an dem sich das Königspaar Hans-Dieter und Monika Kolossa endlich wieder präsentieren darf. Seit 2019 in Amt und Würden, haben die Majestäten nur ihr erstes Regentenjahr genießen dürfen.

Schützenmesse der erste Höhepunkt

Der erste Höhepunkt des Festwochenendes ist am Samstag ab 18 Uhr die Schützenmesse mit Präses Pastor im Ruhestand Wilhelm Grothe. Um 19 Uhr wird der Vogel abgeholt, der wieder von Aloys Grote gebaut wurde. Gisbert Sprenger: „Und dann kann wieder der große Zapfenstreich auf der Wiese im Park stattfinden. Dargeboten wird dieser von unserer Festmusik, dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Ennest und unserem Trommlerkorps Eisborn.“ Nach dem offiziellen Teil findet abends Musik und Tanz statt.

Zum Frühschoppen treffen sich alle am Sonntag ab 10 Uhr wieder. Hier spielen die „Oldies“, eine Band, bestehend aus erfahrenen Musikern aus Balve, Hövel und Umgebung. Anschließend findet ab 14.30 Uhr der große Festzug statt, der sich ab der Schützenhalle in Bewegung setzt. Die Schützen nehmen das Königspaar Hans-Dieter und Monika Kolossa in ihre Reihen auf, ziehen dann mit der Musik aus Ennest, Eisborn sowie dem Musikverein Sondern und dem Tambourcorps Holzen durchs Dorf.

Vogelschießen am Montag

Am Montag steht ab 10 Uhr das Vogelschießen auf dem Programm. Hans-Dieter Kolossa gibt den ersten Schuss auf den Aar ab und eröffnet damit den Wettkampf um seine Nachfolge. Hierzu spielen wieder die „Oldies“ – bis der Vogel fällt. Das neue Königspaar wird ab 17 Uhr im Festzug abgeholt.

Auch interessant

Kommentare