23 Eltern und Kinder testen die Balver Hauptschule

Schulleiterin Ulrika Scholder und ihr Vertreter Marco Sawatzki stellten die Balver Hauptschule bei einem Tag der offenen Tür vor und begrüßten dazu Eltern und Kinder im Lehrerzimmer

BALVE ▪ Entscheidungsmöglichkeiten, ob die Hauptschule Balve die richtige weiterführende Schule ist, gab es jetzt beim Tag der offenen Tür.

Schulleiterin Ulrika Scholder sowie Marco Sawatzki, stellvertretender Schulleiter, und Robert Maldei, Lehrer und unter anderem für Mittagspausenangebot, Orientierungsstufe und Arbeitsgemeinschaften, begrüßten dazu im Lehrerzimmer 23 Teilnehmer, darunter zehn Kinder.

„Aufgrund der Umstände bin ich zufrieden mit der Resonanz“, zog Ulrika Scholder am Ende ihr Fazit. Auf diesen Tag der offenen Tür wurde wie in den Vorjahren in den Grundschulen hingewiesen; über die Schule (270 Schüler in 13 Klassen) berichtete die Schulleiterin anhand eines Modells von der Klasse 5 bis 10. Erläutert wurde dabei die „Arbeitsstunde“, der „Wahlpflichtunterricht“, die „Über-Mittag-Betreuung“ und auch der „Offene Treff.“ Insgesamt gibt es von Montag bis Freitag 34 bis 36 Unterrichtsstunden von 7.45 Uhr bis 15.45 Uhr. Ergänzend dazu sind Praktika vorgesehen, und Beratungen im Berufsorientierungsbüro „Bob“. Neben dem Hauptschulabschluss ist die Mittlere Reife und der Qualifikationsvermerk für das Gymnasium möglich.

Weitere Einblicke gab es bei einer Führung im Mittagspausenbereich, wobei auch Aileen Loyern und Kaan Öztürk, zwei der Schülersprecher, mit dabei waren. Nach dem Mittagessen stand der Nachmittagsunterricht in den Klassen 5 bis 8 auf dem Plan. „Entscheidend ist der Elternwille“, gab Ulrika Scholder schließlich mit auf den Weg.

Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare