Eintracht Mellen vollzieht den Generationswechsel

+
Hubert Teipel (r.), Vorsitzender des MGV Eintracht Mellen, gab sein Amt an den bisherigen Schriftführer Michael Kather (4. v.r.) ab. Dessen nachfolge trat Bernhard Woossmann (3.v.r.) an. In ihren Ämtern bestätigt wurden der Kassierer Theo Drees (5. v.r.) und der Zweite Schriftführer Helmut Rinke (l.). ▪

MELLEN ▪ Wesentliche Veränderungen im Vorstand und einen Generationswechsel an der Spitze des Männergesangvereins Eintracht Mellen vollzog die Jahreshauptversammlung am Samstag. Hubert Teipel gab seinen letzten Bericht als Vorsitzender ab. Nach elf Jahren im Amt stellte sich der 72-Jährige nicht wieder zur Wahl. Sein Nachfolger ist der 45-jährige Michael Kather, der bisherige Schriftführer.

Mit viel Applaus würdigten die Sänger die Arbeit ihres ausscheidenden Vorsitzenden, der seinem Chor weiterhin als aktiver Sänger verbunden bleibt.

Allen 30 Aktiven sprach Chorleiter Heinz-Dieter Baumeister ein großes Lob aus: „Ich bin sehr zufrieden mit dem, was ich von Euch gehört habe.“ Als mittelfristiges Ziel gab er aus, im Jahr 2012 die zuletzt 2009 erlangte Zuccalmaglio-Auszeichnung wieder zu erlangen.

Neuer Schriftführer der Mellener Sänger ist nun Bernhard Woossmann. In ihren Ämtern bestätigt wurden der Kassierer Theo Drees und der Zweite Schriftführer Helmut Rinke.

Der Männerchor aus dem Golddorf nimmt neben den eigenen Terminen (unter anderem das Aufstellen des Maibaums am 30. April und der Vatertagstreff am 2. Juni) sowie mehreren Dorfterminen in diesem Jahr auch Auftritte bei befreundeten Chören wahr: Stemel, Garbeck, Brockhausen, Hagen, Langscheid, Osttönnen und Bruchhausen sind die Auftrittsorte der Eintracht. Auch an der Sternwallfahrt der Pastoralverbünde Balver Land und Oberes Hönnetal am 13. Juni wollen die Mellener Sänger teilnehmen.

Auf ihre Auszeichnungen für langjährige Mitgliedschaft, die ihnen im Rahmen der jährlichen Sänger-Geburtstagsfeier am Samstag, 12. Februar, im Kaminraum der Schützenhalle überreicht werden, dürfen sich fünf Sänger freuen. ▪ JK

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare