1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Eine Seilbahn für Volkringhausen

Erstellt:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Start- und Zielbereich der Seilbahn sind rund 25 Meter voneinander entfernt. Diese Strecke geht es auf einem Sitz an einem Stahlseil leicht bergab, wenn die Arbeiten abgeschlossen sind.
Start- und Zielbereich der Seilbahn sind rund 25 Meter voneinander entfernt. Diese Strecke geht es auf einem Sitz an einem Stahlseil leicht bergab, wenn die Arbeiten abgeschlossen sind. © Kolossa, Julius

Der Spielplatz an der Glashütte in Volkringhausen wird weiter aufgewertet: mit einer Seilbahn als Spielgerät für Kinder- und Jugendliche.

Die Start- und Zielstation stehen bereits. Dieses Spielgerät macht Abfahrten auf einer Strecke von 25 Metern möglich.

Ortsvorsteher Hubertus Schweitzer (CDU) hatte sich bereits vor einigen Jahren für den Aufbau einer solchen Anlage auf dem Spielplatz in Volkringhausen eingesetzt. Von der Stadt Balve wurden im November die erforderlichen Vorarbeiten vorgenommen. „Es wurden Betonfundamente gegossen, und die beiden Holzpodeste installiert“, sagt Thomas Hinz, in der Verwaltung zuständig für die städtischen Spielplätze. „Das Einsetzen des Seils, an dem sich der Laufhaken mit dem Sitz befindet, verzögert sich allerdings wegen personeller Probleme der Montagefirma.“ Danach werde das Gelände instandgesetzt, auch Rasen eingesät.

Kosten von rund 8.000 Euro

„Wenn dann ein neuer Zaun gesetzt worden ist, muss nur noch das Wetter mitspielen, bis die Seilbahn für den Spielbetrieb freigegeben werden kann“, sagt Hinz. Etwa 8000 Euro lässt sich die Stadt diese Seilbahn in Volkringhausen kosten. Aus dem Dorf wurde ein Eigenanteil in Höhe von 2023,50 Euro geleistet – die Summe, die die Frauengemeinschaft nach ihrer Auflösung 2019 für die Realisierung dieses Projekts spendete.

Bereits vorhanden sind auf dem Spielplatz-Areal weitere Spielgeräte zum Klettern, Turnen, Schaukeln und Rutschen. 2020 wurde zudem ein Dirtpark für Mountainbiker angelegt. Zuvor war die Hönne in diesem Bereich renaturiert worden. Mit der überschüssigen Erde wurden die Dirtpark-Elemente modelliert. Seitdem gestalten die jungen Biker ihren Dirtpark mit immer wieder neuen Kurven, Steigungen und Rampen.

Auch Spielplatz a, „Hohlen Stein“ wird modernisiert

„Der nächste neu zu gestaltender Spielplatz ist am ,Hohlen Stein’“, berichtet Hinz, was für dieses Jahr in Sachen Spielplätze noch geplant ist. Dieser soll modernisiert werden; hierfür stehen im Haushalt 25 000 Euro zur Verfügung.

Auch interessant

Kommentare