Jugendorchester des Musikvereins Balve reist um die Welt

Unter Leitung von Christoph Goeke präsentierte das Jugendorchester des Musikvereins Balve in der Ausstellungshalle des Autohauses Levermann eine musikalische Weltreise. ▪

BALVE ▪ Auf eine musikalische Reise zu den spannendsten Flecken der Erde wurden die Besucher des 2. Herbstkonzertes am Sonntag mitgenommen. Vororchester und Jugendorchester vom Musikverein Balve waren in der für diesen Anlass in einen Konzertsaal gestalteten Ausstellungshalle vom Autohaus Levermann die beste Begleitung.

Beide Orchester unter der Leitung von Christoph Goeke setzten die Stücke gekonnt in Szene. So präsentierte das Vororchester „Mama Mia“ und „Olympic Tune“. Das nachfolgende Hauptorchester des Herbstkonzerts begann mit dem „Kurfürsten Reitermarsch“, danach ging es mit dem „Orient Express“ weiter. Hier wurden alle Mittel eingesetzt, um die Fahrt in diesem Zug hörbar zu machen – jedes Ruckeln und jede Weiche war fast spürbar.

New York darf bei solchen Reisen nicht fehlen, in diesem Fall führten die Koordinaten zur „West Side Story“. Es folgte das Beste von „Phil Collins“, dann „around the world in 80 days“ und als Abschluss „Zirkus Renz“.

Alle Stücke sind vom Orchester selbst für dieses Konzert ausgewählt worden. Auch sämtliche anderen damit anfallenden Arbeiten, wie das Aufstellen der Stühle und Aufräumen sowie die Cafeteria wurden von den Jugendlichen selbst organisiert. Dieser große Einsatz wurde vom Publikum mit viel Applaus honoriert. ▪ Julius Kolossa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare