Frank Busche soll neuer Wehrleiter werden

Frank Busche (Mitte) soll nach dem Votum der Balver Wehrmänner der neue Leiter der Feuerwehr werden.

BALVE ▪ Frank Busche ist von den mehr als 90 anwesenden Balver Feuerwehrleuten einstimmig als Nachfolger von Winfried Reinken als Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Balve vorgeschlagen worden.

Es war bei der Zusammenkunft der Balver Wehrleute eine kurze Prozedur, die von Kreisbrandmeister Rainer Blumenrath geleitet wurde: keine weiteren Vorschläge, keine Fragen, eindeutiges Votum nach Abstimmung. So wird Bürgermeister Hubertus Mühling diesen Kandidatenvorschlag am 3. Juli in der Ratssitzung vorstellen und darüber abstimmen lassen.

„Ich gehe mit Wehmut gegenüber meinen Kameraden“, bekannte Winfried Reinken. Nach zwölf Jahren als Wehrleiter stellt sich der 57-Jährige nicht mehr zur Wahl und wird statt dessen Mitglied in der Ehrenabteilung.

Frank Busche ist 47 Jahre alt und von Beruf Schreinermeister. Er ist seit 27 Jahren Mitglied der Löschgruppe Beckum. Sollte er vom Rat gewählt werden, wird er Anfang September auf dem Stadtverbandstag der Feuerwehr in Garbeck in sein Amt eingeführt, während Winfried Reinken verabschiedet wird. Busche wird damit Ehrenbeamter für sechs Jahre, und zugleich Angestellter der Stadt Balve, denn mit der Wehrleitung hat die Stadt erstmals die neue Stelle der feuerwehrtechnischen Beschaffung eingerichtet. Während es bisher in den Fachbereich von Heinz Vielhaber fiel, sich um Feuerwehrangelegenheiten und die Belange der 200 Mitglieder der Balver Feuerwehr zu kümmern, soll nun eine separate Stelle eingerichtet werden. - Julius Kolossa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare