Einbruch in Schützenheim und Gemeindebüro

In das Schützenheim der Balver Bruderschaft ist eingebrochen worden. Dabei entstand Sachschaden. - Archivfoto: Kolossa

Balve - Bisher unbekannte Täter sind kurz vor Heiligabend – in der Nacht von Donnerstag auf Freitag – in die Evangelische Kirche an der Hönnetalstraße eingedrungen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, entwendeten sie aus den Büroräumen der Evangelischen Kirchengemeinde Bargeld. Wie hoch der Schaden ist, teilten die Beamten nicht mit.

Auch in das Schützenheim der St. Sebastian-Schützenbruderschaft an der Balver Höhle sind in der Nacht zum Dienstag ungebetene Gäste eingedrungen. „Die Täter benötigten mehrere Versuche, um in das Gebäude zu gelangen. Dabei entstand erheblicher Sachschaden“, teilte die Polizei mit. Die Diebe durchsuchten den Thekenbereich, mussten aber – vermutlich ohne Beute – wieder abziehen, heißt es weiter.

Wilfried Schweitzer, kommissarischer Vorsitzender der Schützenbruderschaft, berichtete, dass bei dem Einbruch ein Fenster und ein elektrisches Rollo beschädigt worden seien. Im Schützenheim sei der Kühlschrank herausgerissen worden. „Es sieht schlimm aus“, kommentierte Wilfried Schweitzer, war aber auch erleichtert, dass der oder die Täter die zahlreichen Fotos der Balver Schützenkönigspaare nicht von den Wänden gerissen und zerstört hätten.

Sachdienliche Hinweise zu den beiden Einbrüchen nimmt die Polizei in Menden, Tel. 0 23 73 / 9 09 90, entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare