Ehrenamtler wollen für einsame Senioren da sein

+
Die Balver Ortsgruppe der Malteser, hier während einer anderen Veranstaltung, möchte ihren Besuchs- und Begleitdienst reaktivieren.

BALVE -  Nach dem großen Interesse am Informationsnachmittag des Balver Hilfsdienstes – mehr als 40 Personen nahmen kürzlich teil – wollen die Malteser nun vor Ort den Besuchs- und Begleitungsdienstes reaktivieren.

Das erste Informationstreffen findet am Freitag von 15 bis 16.30 Uhr in der Geschäftsstelle des Malteser Hilfsdienstes, Dechant-Löcker-Weg 2, statt. „Hierzu sind alle Interessierten eingeladen“, so die ehrenamtliche Leiterin des Malteser Besuchs- und Begleitungsdienstes, Claudia Kaluza. Sie will morgen auf die Details des Malteser-Besuchs- und Begleitungsdienstes eingehen und Fragen beantworten.

Andere Menschen im Besuchs- und Begleitungsdienst zu begleiten sei für die langjährige Malteser-Ausbilderin stets etwas ganz Besonderes „Ich finde es einfach großartig, andere Menschen glücklich machen zu können. Ein Blick, ein Lächeln, ein Händedruck, eine gemeinsame Tasse Kaffee, mehr braucht es manchmal gar nicht. Die Dankbarkeit, die mir da entgegengebracht wird, lässt sich mit Geld nicht aufwiegen und bereichert meinen Alltag mehr als ich mir je hätte vorstellen können“, betont Kaluza.

Wer diese Erfahrung ebenfalls machen möchte und bereit ist, einsamen, meist älteren Menschen Gesellschaft zu leisten, ist zur ehrenamtlichen Mitarbeit eingeladen. „Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter besuchen regelmäßig, meist wöchentlich ältere und einsame Menschen zu Hause und in stationären Einrichtungen. Sie gehen mit viel Einfühlungsvermögen auf die individuelle Lebenssituation dieser Menschen ein und gestalten je nach Neigung und körperlichem Vermögen des Besuchten die gemeinsame Zeit des Beisammenseins durch Gespräche, Vorlesen, Gesellschaftsspiele, Spaziergänge oder andere gemeinsame Unternehmungen,“ beschreibt Claudia Kaluza. Den Umfang des ehrenamtlichen Engagements könne jeder selbst bestimmen.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter würden vom Malteser Hilfsdienst auf diese Aufgabe gut vorbereitet und auch der erste Besuch finde gemeinsam statt. Zudem stünden Erfahrungsaustausch und Fortbildungen auf dem Programm.

Wer den Malteser Besuchs- und Begleitdienst in Anspruch nehmen oder ehrenamtlich mitarbeiten möchte, könne sich bei den Maltesern informieren. Zuständig ist Claudia Kaluza, Telefonnummer 01 76 /56 77 89 69, E-Mail: bbd@malteser-balve.de, www.malteser-balve.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare