Edle Damen und tapfere Ritter genießen den Ferienspaß

Wiebke Wagner, Sina Volmer und Alina Hermes präsentieren die Fahne der Ferienspiele und ein passendes T-Shirt.

Garbeck -  69 Burgfräulein und Ritter sind gestern in das Jugendheim Garbeck eingezogen – und bereit, am „Mittelalterlichen Spectaculum“ teilzunehmen. Veranstaltet wird es als Ferienprogramm von der Kolpingfamilie Garbeck.

Von Julius Kolossa

Neu ist, dass die Aktion aufgrund der in den vergangenen Jahren abnehmenden Teilnehmerzahl diesmal nur eine Woche lang angeboten wird. Kerstin Boekholt, die mit Sabine Wülle für die Leitung verantwortlich ist, betont: „Bei den Anmeldungen sind wir sehr schnell an unsere Kapazitätsgrenze gekommen. Mehr als 69 Mädchen und Jungen zu betreuen, ist nicht möglich. Bis zum Schluss hatten wir noch sechs Kinder auf der Warteliste, die aber nicht mehr teilnehmen konnten.“

Wurde das Programm sonst für zwei Gruppen in zwei Wochen durchgeführt, so ist es diesmal eine große Gruppe, die bis Freitag unterhalten werden will. Zuerst aber musste sich das Betreuerteam einen Überblick bezüglich der Teilnehmer verschaffen. Dazu wurden Buttons ausgegeben, die mit den Vornamen der Ritter und Burgfräulein versehen waren. Und dann wurde es spannend: Die Anstecker hatten verschiedene Farben, so dass sich die Kinder in kleinen Gruppen zusammenfinden mussten. Mit einem Film, der sich mit dem Thema „Ritter und Burgen“ beschäftigte, konnten sich die Teilnehmer zunächst auf die Ferienwoche einstimmen. Dann galt es, T-Shirts und die Ferienfahne ansprechend farbig zu gestalten.

Auf dem Sportplatz Holloh bewiesen die Gruppen dann ihren Zusammenhalt – denn bei den Ritterspielen war jeder gefragt. Als Belohnung durften sich die Kinder über verdiente Urkunden freuen.

Heute fahren die Kolping-Ferienkinder zur Burg Altena, wo sie an den Führungen „Schatzsuche“ und „Vom Knappen zum Ritter“ teilnehmen können. Gegessen wird auf dem Kohlberg, danach wandert die Gruppe zum Schultenhof. Von dort aus geht es dann zurück zum Jugendheim.

„Franziskus – vom Ritter zum Heiligen“ lautet das Thema des Bibeltages am Mittwoch von 14 bis 17 Uhr. In verschiedenen Workshops nehmen sich die Mädchen und Jungen dann dieser Geschichte an.

Abenteuer und Spaß sollen am Donnerstag auf dem Ketteler Hof in Haltern am See im Mittelpunkt stehen. Ebenso lustig wird sicherlich die „Gauklernacht“ am Freitag im Jugendheim. Dort ist der Abschluss der Ferienspiele geplant. Es soll ein buntes Spektakel werden, das nach intensiver Vorbereitung von den Teilnehmern vorgeführt wird. Eine Jury wird die Darbietungen prämieren. Im weiteren Verlauf ist eine Schatzsuche in Garbeck vorgesehen, danach eine lange Filmnacht. Am anderen Morgen werden die Kinder nach dem Frühstück in die Restferien verabschiedet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare