1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Süße Früchte für den guten Zweck

Erstellt:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Fair gehandelte Orangen verkauft auch in diesem Jahr wieder die Dritte-Welt-Gruppe Balve mit Andrea Schulte (links) und Eva Werth.
Fair gehandelte Orangen verkauft auch in diesem Jahr wieder die Dritte-Welt-Gruppe Balve mit Andrea Schulte (links) und Eva Werth. © Kolossa, Julius

Süße Früchte für den guten Zweck: Ab sofort können bei der Dritte-Welt-Gruppe in Balve wieder Orangen aus fairem und ökologischem Anbau bestellt werden.

Balve - Süße Früchte für den guten Zweck: In Balve findet wieder die Orangen-Aktion statt. „Die Aktion wird erneut von der Dritte-Welt-Gruppe Balve organisiert wird“, sagt Otmar Hermanns, Mitglied dieser Gruppe.

Erfolg der Premiere in 2021 war Ansporn für Neuauflage

„Der Erfolg der ersten Aktion im vergangenen Jahr mit 103 verkauften Orangenkisten war Ansporn für eine Neuauflage“, so Hermanns weiter. Die Balver Dritte-Welt-Gruppe unterstützt mit ihrem Engagement die von der Evangelischen Kirche von Westfalen und dem Bistum Münster initiierte Aktion „Süß statt Bitter“.

Zum Kauf angeboten werden Kisten mit Orangen aus fairem und ökologischem Anbau. Hermanns: „Und zwar am Dienstag, 29. November, auf dem Hof der Gransauer Mühle.“

Der Erlös des Verkaufs – eine Kiste mit zehn Kilogramm Orangen kostet 30 Euro – ist für eine Bauerngenossenschaft in Süditalien bestimmt. Es wird wieder um Anmeldung für eine oder mehrere Kisten gebeten. „Vor Ort werden nur die vorbestellten Kisten verkauft“, betonte Hermanns.

Anmeldungen bis zum 12. November

Anmeldungen sind ab sofort und bis zum 12. November bei Eva Werth von der Dritte-Welt-Gruppe unter Tel. 0 23 75 / 18 22 oder 01 78 / 1 56 89 09 möglich. Weitere Infos zu den Uhrzeiten bei der Abholung werden den Käufern rechtzeitig bekanntgegeben. Bezahlt wird an der Gransauer Mühle.

Auch interessant

Kommentare