1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Keine Züge zwischen Menden und Neuenrade

Erstellt:

Kommentare

Hönnetalbahn fährt in den Bahnhof Binolen ein
Aufgrund von Gleisarbeiten fährt die Hönnetalbahn für drei Wochen zwischen Menden und Neuenrade nicht. © Kolossa, Julius

Nutzer der Hönnetalbahn werden zwischen Menden und Neuenrade auf den Schienenersatzverkehr ausweichen müssen - und zwar für etwa drei Wochen. Grund ist die Erneuerung der Gleise.

Balve - Für gut drei Wochen fahren zwischen dem 19. November und 11. Dezember keine Züge auf dem Streckenabschnitt der Hönnetalbahn zwischen Menden und Neuenrade. Denn die Bahn lässt bekanntlich die Infrastruktur auf der Strecke der Hönnetalbahn erneuern und erreicht nun den Abschnitt zwischen Menden und Neuenrade.

Bahn investiert 1,8 Millionen Euro und verlegt 3,5 Kilometer Schiene

Investiert werden rund 1,8 Millionen Euro. 3,5 Kilometer Schiene und mehr als 3000 Tonnen Schotter werden erneuert, außerdem 550 Schwellen ausgetauscht.

Um die Arbeiten durchführen zu können, muss die Strecke zwischen Menden und Neuenrade in der Zeit von Samstag, 19. November, 11 Uhr, bis Sonntag, 11. Dezember, 22 Uhr, voll gesperrt werden. Die Züge der Linie RB 54 werden durch Busse ersetzt, die an allen Stationen halten. Das teilte die Deutsche Bahn jetzt mit.

Schienenersatzverkehr zwischen Fröndenberg und Menden

Momentan laufen noch Arbeiten auf dem Streckenabschnitt zwischen Fröndenberg und Menden. Auch hier werden Schienen erneuert und die Bahn lässt sogenannte Stopfarbeiten durchführen. Deshalb fallen am Wochenende 12./13. November von 11.30 am Samstag bis 21 Uhr am Sonntag die Züge zwischen Fröndenberg und Menden aus und werden durch einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ersetzt.

Gesperrt bleibt die Bahnstrecke weiterhin zwischen Unna und Fröndenberg, da Dachse den Bahndamm bei Frömern unterhöhlt haben. Auch hier verkehren Busse.

Auch interessant

Kommentare