Dorfturnier in Mellen: Tore, Punkte, Sieger und ganz viel Spaß

+
Insgesamt 24 Mannschaft spielten am Fronleichnamstag in Mellen um den Dorfpokal.

Mellen - Ein Turnier mit 24 Mannschaften, die ihren Meister bei idealen Bedingungen auf dem Mellener Sportplatz ausspielten – diese Veranstaltung am Donnerstag war ein voller Erfolg.

Alle Beteiligten hatten ihren Spaß, die ausrichtenden Sportler von RW Mellen waren zufrieden mit dem Verlauf. Pokale gab es für die drei besten Mannschaften: die bosnischen Cevapcici, Fortuna Lustknaben und Inter Sauerland. Eine gute Figur machten auch die Champus Girls aus Küntrop, die als einzige Frauenmannschaft den 1. Platz in der Frauenwertung schnell sicher hatten. Darüber hinaus bekamen sie den Sektpokal überreicht. Den Bierpokal nahm die „TSG für 18,99 besoffen sein“ entgegen.

Der Spaß auf dem Fußballplatz war genauso groß wie daneben, denn alle stellten den Freizeitwert dieses Turniers in den Mittelpunkt. Dass dabei die dorfeigenen Meller Classics als Erster ihrer Gruppe im Achtelfinale die Spartak Barbies mit 3:1 besiegten, sahen einige schon als direkten Weg ins Finale, doch dann war schon im Viertelfinale Schluss für die MC; dieses Spiel verloren sie mit 1:4 gegen Magic Dome mit All-Stars. 

Party von der ersten Minute an

Wirklich traurig waren die Kicker über das Aus allerdings nicht, hatten sie fortan doch mehr Zeit für Party, für die das Team am Sportheim mit Musik schon von der ersten Minute an gesorgt hatte. 

Andere Mannschaften mit eindrucksvollen Namen wie Traktor Blintrop, VfL Langsam, KC Zuziehen, Inter Sauerland und auch Ajax Dauerstramm landeten zwar auf den hinteren Plätzen, feuerten von dort aus aber die weiteren Teilnehmer lautstark an. So machte es auch die Mannschaft vom Balver Jugendzentrum, die sich nach der Vorrunde aus dem weiteren Geschehen verabschiedete, sich aber stets als fairer Gegner zeigte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare