Pachtvertrag geschlossen

Dorfpark in Mellen: So kommt das Projekt voran

+
Aufwertung geplant: Die hinter dem neuen Feuerwehrgerätehaus liegende Wiese mit angrenzendem Teich in Mellen soll in einen Dorfpark umgewandelt werden. Wann das Projekt realisiert wird, ist aber noch offen.

Mellen – Noch gibt es keine konkrete Planung für die Neugestaltung des Dorfparks in Mellen.

Auch wann diese umgesetzt werden soll, ist derzeit offen. Dies teilte Bürgermeister Hubertus Mühling (CDU) auf Anfrage der Redaktion mit. 

Seit mehr als einem Jahr gibt es Überlegungen, die hinter dem neuen Feuerwehrgerätehaus liegende Wiesenfläche als Ersatzfläche für den durch das neue Gerätehaus weggefallenen alten Dorfpark aufzuwerten. 

Bereits im Juni 2019 Thema im Bauausschuss

Im vergangenen Juni wurden diese Überlegungen mit Feuerstelle, Spielgeräten, Sitzflächen und auch Parkplätzen im Ausschuss für Umwelt, Planung, Bau vorgestellt – und stießen auf großes Interesse. 

Eine erste Planung für die Aufwertung der Fläche wurde im Juni im Bauausschuss vorgestellt. Passiert ist seitdem wenig.

„Die Fläche ist mittlerweile über einen Pachtvertrag gesichert“, so Bürgermeister Mühling, der ergänzte: „Weitere Überlegungen werden zurzeit angestellt. Aktuell läuft noch eine Kanalbaumaßnahme in diesem Bereich, die aber nichts mit den geplanten Dorfparkmaßnahmen zu tun hat.“ Für diese Kanalbaumaßnahme musste eine Umleitung über die gepachtete Fläche hergestellt werden. Diese provisorische Straße soll nach Abschluss der Arbeiten wieder zurückgebaut werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare