1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Ein neuer Mann an der Spitze

Erstellt:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Vorstand der Dorfgemeinschaft
Der Vorstand der Dorfgemeinschaft Höveringhausen: (von links) Martin Severin, Sebastian Bertsch, Conny Conredel und Marcel Schmoll. © Kolossa

Die Höveringhausener Dorfgemeinschaft hat einen neuen Vorsitzenden.

Sebastian Bertsch löst Thomas Busche ab, der nach 15 Jahren nicht mehr kandidierte. Einstimmig wurde sein Nachfolger während der Jahreshauptversammlung gewählt. „Mir ist es wichtig, dass der bisher eingeschlagene Weg weiter gegangen wird“, betonte Sebastian Bertsch. „Denn der Zusammenhalt ist die Stärke unseres Dorfes.“

Etwa 220 Einwohner hat Höveringhausen, 178 davon sind Mitglieder der Dorfgemeinschaft. Hier wird gemeinsam umgesetzt, was zuvor geplant wurde. Sebastian Bertsch: „Neun Grundschüler gibt es in unserem Dorf – eine erfreulich hohe Zahl. Und diesen Kindern wollen wir eine Seilbahn als neues Spielgerät auf unserem Spielplatz anbieten.“ Außerdem sollen die „Lichtlücken“ geschlossen werden. „Es gibt zu viele dunkle Ecken.“ Mit der Stadt Balve werde ein entsprechendes Konzept dafür erarbeitet.

Viel Eigeninitiative gefragt

Möglichst viel in Eigeninitiative soll mit dem neu zu errichtenden Anbau an das Dorfgemeinschaftshaus entstehen. Bereits 2019 wurden die Planungen aufgenommen, den Thekenbereich zu erweitern. „Die Bodenplatte ist gegossen, sodass die weiteren Arbeiten in den nächsten Wochen stattfinden können“, sagte Bertsch.

Finanziell unterstützt die Dorfgemeinschaft die Aktion des Pastoralverbundes Balve-Hönnetal zur Wiederherstellung beziehungsweise Neuanschaffung der zerstörten Wegekreuze (wir berichteten). Gespendet wird der Erlös aus dem Verkauf von Speisen und Getränken beim Abbrennen des Osterfeuers. Die genaue Summe konnte der neue Vorsitzende allerdings noch nicht nennen.

Schmücken für das Schützenfest, Familientag, Oktoberfest und mehr

Nach der langen Corona-Zwangspause hat die Gemeinschaft 2022 wieder viel vor, die Jahresplanung steht. So wird am 6. Juli für das Garbecker Schützenfest geschmückt, am 13. August findet ab 16 Uhr der Familientag statt. Auf dem Hof Schmoll wird es am 2. Oktober das Oktoberfest geben, das zugleich auch ein Kartoffelfest ist. Dann soll endlich auch ein Nachfolger für den seit 2017 amtierenden Kinderkönig Lukas Busche ermittelt werden. Am 12. November wird der Weihnachtsbaum geschmückt, der Adventskaffee findet am 3. Dezember, die Silvesterparty am 31. Dezember statt.

Für all dies sowie weitere in diesem und im dem nächsten Jahr anstehende Arbeiten, weiß der Vorsitzende ein bewährtes, wiedergewähltes Vorstandsteam an seiner Seite: Martin Severin bleibt 2. Vorsitzender, Katharina Busche kümmert sich weiterhin um die Finanzen, Stephanie Arnold um den Schriftverkehr. Beisitzer bleiben Conny Conredel und Marcel Schmoll.

Auch interessant

Kommentare