1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Dieses Festival hebt die Gesetze der Schwerkraft auf

Erstellt:

Kommentare

Bei „Luise heizt ein“ dirigiert Professor Abraxo als Zirkusdirektor einen Jahrmarkt der Illusionen mit allerlei merkwürdigen Tinkturen, Zauberei, Akrobatik und Feuerschlucken.
Bei „Luise heizt ein“ dirigiert Professor Abraxo als Zirkusdirektor einen Jahrmarkt der Illusionen mit allerlei merkwürdigen Tinkturen, Zauberei, Akrobatik und Feuerschlucken. © Mense/Märkischer Kreis .jpg

Das Kulturfestival „Luise heizt ein – Paradox“ an und in der Luisenhütte Balve-Wocklum wird am 2. Juli gefeiert. Nach zweijähriger Coronapause erwartet die Besucher auf dem Gelände des Industriedenkmals und Museums im Märkischen Sauerland ab 17 Uhr ein Jahrmarkt der Illusionen.

Balve – Normalerweise geht es in der Luisenhütte in Balve-Wocklum ja streng nach den Naturgesetzen: Wasser fließt, Schwerkraft wirkt, Feuer bringt Eisen zum Schmelzen, chemische Prozesse werden gesteuert. Diese Verfahren werden anschaulich in Deutschlands ältester Hochofenanlage mit vollständig erhaltener Inneneinrichtung dargestellt.

Bei „Luise heizt ein“ gibt es aber keine unumstößlichen Gesetze der Physik und Chemie mehr. Geheime Tinkturen, wundersame Fähigkeiten und mystische Erscheinungen sorgen für ein vollkommen anderes Bild der alten Hochofenanlage. „Paradox“ nennt der Fachdienst Kultur und Tourismus des Märkischen Kreises als Veranstalter dieses Phänomen. Die Luisenhütte als historischer Ort der Realität wird zum Rummelplatz der Illusionen. Und ganz im Stil eines Jahrmarktes um die Jahrhundertwende (wohlgemerkt vom 19. zum 20. Jahrhundert) präsentieren sich auch die zahlreichen eingeladenen Künstler dem Publikum.

Unter dem großen, rot-weiß gestreiften Zirkuszelt treffen jede Menge Artisten und kuriose Zeitgenossen aufeinander. „Zirkusdirektor“ Marc Mense, alias Professor Abraxo, der auch für die Programmzusammenstellung zuständig war, freut sich schon auf großartige Momente bei der Show: „Früher brannte das Feuer im Hochofen, jetzt wird Feuer gespuckt. Damals wurden Werkzeuge aus Eisen hergestellt, heute werden Schwerter von mutigen Frauen geschluckt. Wo einst der Hüttenmeister argwöhnisch das Geheimrezept zur Eisengewinnung bewahrte, wird nun laut herausgerufen: Hereinspaziert!“

Auch interessant

Kommentare