1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Das ganze Dorf Garbeck ist in bester Feierlaune

Erstellt:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Der Festumzug der Regenten Stefan Rüth und Kirsten Bender war zwar von einem Schauer getrübt, was aber kaum einen in Garbeck davon abhielt, vom Straßenrand dem Paar, den Schützen und den Musikern zuzuwinken.
Der Festumzug der Regenten Stefan Rüth und Kirsten Bender war zwar von einem Schauer getrübt, was aber kaum einen in Garbeck davon abhielt, vom Straßenrand dem Paar, den Schützen und den Musikern zuzuwinken. © Kolossa

Garbeck kommt seit zwei Tagen aus dem Feiern nicht mehr heraus: die Freude auf das Schützenfest ist groß. Zahlreich war die Teilnahme bereits beim ersten Antreten an der Schützenhalle, wo danach die Kranzniederlegung am Ehrenmal, der Besuch der Schützenmesse und die Präsentation des Großen Zapfenstreiches stattfanden. „Die Vorfreude nach drei Jahren Pause ist immens“, fassten Stefan Rüth und Kirsten Bender als das seit 2019 amtierende Königspaar im Gespräch mit unserer Zeitung zusammen.

Garbeck - Die Regenten haben in der Corona-Pandemie mit ihrem Hofstaat möglich gemacht, was erlaubt war. Königin Kirsten Bender: „Und auf die Unterstützung unserer Schützenbruderschaft konnten wir uns auch immer verlassen.“ Gemeinsam wurde in der Pfarrkirche das Schützenhochamt gefeiert, das von Präses Pater Pius und Diakon Gerd Eisenberg zelebriert und vom Musikverein Rhode mitgestaltet wurde. Hier gab Martin Theile den Takt vor – herzlich wurde der ehemalige Dirigent des Musikvereins Amicitia Garbeck in „seinem Dorf“ begrüßt. Theile gab dafür eine ganze Menge an Musik zurück, so beim ersten Ständchen für den sich seit 2020 im Amt befindlichen Präses Pater Pius. „Wir freuen uns auf ein schönes Fest mit Dir“, sagte dazu Oberst Manfred Schwermann.

Dazu gehörte auch der Zapfenstreich, bei dem die Rhoder Musiker mit dem Trommlerkorps Eisborn eine Einheit bildeten. „Zuletzt waren wir vor 35 Jahren dabei“, erinnerte sich Dietmar Krämer, Vorsitzender des Trommlerkorps. Denn es hatte sich als schwierig erwiesen, an diesem Samstag einen Musikzug verpflichten zu können. Sie machten ihre Sache gut, die Eisborner mit ihrem Tambourmajor Matthias Schäfer. So ging es weiter beim ersten Festzug hinauf zur Schützenhalle, wo die Jubelpaare vom Vorsitzenden Martin Vielhaber und Oberst Manfred Schwermann ausgezeichnet wurden.

Dann trat Kreisehrenoberst Dietrich-Wilhelm Dönneweg ans Mikrofon, um mit Balves Amtsoberst Raimund Vedder-Stute eine besondere Ehrung vom Kreisvorstand Arnsberg vorzunehmen. Mit der Schiefertafel vom Sauerländer Schützenbund wurde Gregor Iken, Hauptmann vom Unterdorf, für seine Verdienste seit 1997 im Offizierskorps und bei Bautätigkeiten und Festvorbereitungen, aber auch für seinen Einsatz als Versorgungsoffizier ausgezeichnet.

Beim Fest stand am Sonntag das Schützenkönigspaar Stefan Rüth und Kirsten Bender in der ersten Reihe. Es war ein imposanter Festzug durch Garbeck, in dem noch einmal die Jubelkönigspaare zu Ehren kamen.

Auf der Internetseite www.come-on.de begleiten wir das Vogelschießen am Montagmorgen ab 9 Uhr im Live-Ticker!

Auch interessant

Kommentare