Darum wird es in Garbeck auch 2020 nicht langweilig

+
In Garbeck findet im Januar 2020 Teil eins der Partyreihe „Donnerstags auf‘m Dorf“ statt. Ortsvorsteher Christoph Haarmann präsentierte schon einmal das Plakat.

Garbeck – „Wir machen das“, beruhigte der Gastronom Heinz Friedriszik während der Herbstversammlung des Ortsausschusses Garbeck am Donnerstag.

Er versprach, den Grünkohl für das Patronatsfest am 6. Januar zu liefern. Denn die IG Garbeck steht dafür nicht mehr zur Verfügung. Nach 30 Jahren zunächst als Reservistenkameradschaft, später als Interessengemeinschaft, löst sie sich wegen zu geringer Mitgliederzahlen am 29. November auf. 

Die alte Feldküche war ihr Markenzeichen auf dem Garbecker und Balver Weihnachtsmarkt sowie beim Patronatsfest. Erbensuppe und Grünkohl wurden darin zubereitet. Dies ist ab sofort Geschichte, der Prozess der Vereinsauflösung läuft bereits, sodass die Garbecker sich auf die Suche nach einer anderen „Grünkohlquelle“ für das Patronatsfest machen mussten. 

30 oder 300 Portionen - kein Problem

Für den Syré-Eigentümer Heinz Friedriszik ist die Bewirtung kein Problem: „Ob 30 oder 300 Portionen, das ist für uns egal.“ Dieses Angebot nahm der Ortsausschuss gerne an. In diesem Zusammenhang wurde ein neuer Termin in den Kalender für 2020 eingetragen: Haus Syré eröffnet am 10. Januar offiziell. 

Der 6. Januar ist der erste wichtige Termin für Garbeck in jedem Jahr, denn alljährlich wird am Feiertag „Heilige Drei Könige“ diesen Dorfpatronen gedacht. Ausgerichtet wird das nächste Patronatsfest vom Ortsausschuss, jeder Verein leistet seinen Beitrag an der Theke, in der Küche, in der Cafeteria, beim Auf- oder Abbau. 

Auftakt ins Heimatjahr in Garbeck

Neben Jahreshauptversammlungen, Karneval des Männergesangvereins (25. Januar) und Karneval des TV (22. Februar) sowie Sängerfest (6. und 7. März), Konzert von Good Wood (6. und 7. März) und Wunschkonzert des Musikvereins (28. März) steht im ersten Quartal noch die Auftaktveranstaltung des Heimatjahres in Balve an. 

Gefeiert wird diese im Rahmen der Partyreihe „Donnerstags auf‘m Dorf“ am 30. Januar ab 17 Uhr. Bürgermeister Hubertus Mühling eröffnet damit das Heimatjahr, um danach das Mikrofon an Kabarettistin Anja Geuecke als „Hettwich vom Himmelsberg“ weiter zu leiten. Im weiteren Verlauf sorgt die Stadt mit DJ und Cocktailbar für Unterhaltung. Für Garbeck bleibt der Auf- und Abbau, aber auch noch eine Stunde, die mit einem eigenen Programmteil gefüllt werden kann. Ein während der Herbstversammlung gebildetes Gremium wird sich dieser Aufgaben annehmen. 

Amigos feiern 50-jähriges Bestehen

Und auch im weiteren Jahresverlauf wird es nicht langweilig in Garbeck, wie sich bei der weiteren Terminabsprache zeigte. Die Amigos feiern ihr 50-jähriges Bestehen an ihrer Gründungsstätte, im Haus Syré am 24. und 25. April, der Männergesangverein (MGV) richtet am 30. April das Brunnenfest aus. In der ersten Ferienwoche finden von der Kolpingsfamilie die Ferienwoche und auf dem Krumpaul-Sportplatz eine Fußballakademie für junge Sportler. 

Jung und Alt sind eingeladen zum Schützenfest (11. bis 13. Juli). Außerdem: der 10. Biergarten am 15. August, der MGV veranstaltet ein Konzert am 4. Oktober, die Schützen richten den Seniorentag am 18. Oktober aus, die SG Balve/Garbeck den Rock Club am 24. Oktober. Das Festival der Liebe findet am 21. und 28. November statt. Und am 12. Dezember gibt es in der Pfarrkirche ein Weihnachtskonzert, am 13. Dezember den Garbecker Weihnachtsmarkt. 

Segwaypolo-EM am Krumpaul

Volker Griese wies auf zwei Großveranstaltungen hin, die von der SG mitveranstaltet werden: die Segwaypolo-EM am Krumpaul vom 18. bis 21. Juni und die Premiere vom Sauerland-Kino in der Balver Höhle vom 25. bis 28. Juni. 

Michael Volmer als Vorsitzender des Musikvereins gab bereits eine Vorschau auf 2021. Denn dann feiert sein Verein das 225-jährige Bestehen mit der Mitgestaltung einer Messfeier im Paderborner Dom (17. Januar) und der Nights of Music am 18. und 19. Juni. Eine Jubiläumsfeier soll gleich über drei Tage vom 29. bis 31. Oktober stattfinden, zudem ein Adventskonzert mit dem Musikkorps der Bundeswehr in der Kirche.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare