1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

„Das war spitze“: Eisborn feiert Karneval

Erstellt:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Auch die 50. Karnevalsveranstaltung in der Schützenhalle Eisborn war so, wie sie sein sollte – mit guter Stimmung, tollen Aufführungen und bunten Kostümen.
Auch die 50. Karnevalsveranstaltung in der Schützenhalle Eisborn war so, wie sie sein sollte – mit guter Stimmung, tollen Aufführungen und bunten Kostümen. © Kolossa, Julius

„Das war spitze!“, war am Samstag in der Eisborner Schützenhalle immer wieder zu hören, denn: Mit diesem Ausruf wurden alle Aufführungen kommentiert, die während der inzwischen 50. Karnevalsveranstaltung von den Karnevalisten aus Menden und den Schützen aus Eisborn zu sehen waren.

Ob die einzelnen Tänze von den Solisten oder Gruppen der professionell agierenden Mendener oder alle sechs Beiträge der Eisborner Vereine, die ebenfalls sehr ambitioniert auftraten – alle nutzten die Bühne gleichermaßen perfekt.

Höhepunkt war der Auftritt von Christian Dornsiepen aus dem Dorf, der einen Cancan präsentierte. Komponist Jacques Offenbach hätte seine Freude daran gehabt, wie der von Tanja Danne und Julia Michael trainierte Eisborner bei seiner Premiere überzeugte, und erst nach einer Zugabe von der Bühne durfte. Hier zog auch Michael Fringes, der von den Mendener Karnevalisten die Moderation mit den Eisborner Schützen Gisbert Sprenger und Thomas Stock übernahm, seinen Hut. „Christian, Du hast einen Auftritt bei unserer Sitzung sicher“, wurde dieser sofort engagiert.

Eisborner bieten beeindruckende Leistung

Und auch sonst boten die Eisborner eine beeindruckende Leistung: Der Hofstaat von Stephan und Heike Spiekermann führte Schneewittchen und die sieben Zwerge auf, die Robokids als jüngste Akteure boten einen Robotertanz und die aus den Jugendlichen bestehende Spargemeinschaft zog die Zuschauer als Minions in ihren Bann.

Die Mendener Karnevalsgesellschaft Kornblumenblau und die Dorfgemeinschaft aus Eisborn zeigte auf der Bühne ihr Können.
Die Mendener Karnevalsgesellschaft Kornblumenblau und die Dorfgemeinschaft aus Eisborn zeigte auf der Bühne ihr Können. © Kolossa, Julius

Es war ein Karneval in Eisborn, wie er sein musste: Jeder war verkleidet, wobei der Fantasie keine Grenzen gesetzt waren, und es kam sehr schnell Stimmung auf. „Darauf ein Eisborn Helau!“, war denn auch von den Moderatoren zu hören.

Auch interessant

Kommentare