Crownburger rocken beim Tanz in den Mai

Die Hemeraner Band Crownburger spielt in diesem Jahr erstmals beim Tanz in den Mai in Garbeck.

GARBECK ▪ Zu den Klängen einer neuen Band können die Gäste der SG Balve/Garbeckam Freitag, 30. April, in der Garbecker Schützenhalle in Mai tanzen. Erstmals haben die Fußballer die Coverband Crownburger aus Hemer für die Traditionsveranstaltung verpflichtet.

Die sieben Musiker wollen in der Garbecker Schützenhalle rocken, swingen und grooven, bis der Saal kocht. Die Gruppe um Sänger Daniel Schwarz stürmt bei ihren Auftritten unbekümmert durch 50 Jahre Rockmusik: Von den ersten Hits von Elvis Presley und Little Richard über Evergreens von den Blues Brothers und Status Quo bis hin zu aktuellen Chartbreakern haben die Hemeraner so ziemlich alles im Repertoire, was man für eine gute Party braucht. Die musikalische Bandbreite hat eine unglaublich große Spanne, so dass für jeden Musikbegeisterten das Richtige dabei sein dürfte. Die Besetzung mit Gitarre, Keyboard, Baass und Schlagzeug sowie zwei Trompeten verschafft der Band eine klangliche Ellenbogenfreiheit, die sie weidlich ausnutzt. Da wird frech gemixt und stilistisch hin und her gecovert und verfremdet. So entsteht ein Sound, der sich von dem üblichen Standard-Coverrock abhebt und der das Publikum immer wieder auf‘s Neue begeistert!

Hier gibt's Hörproben von Crownburger!

2004 gegründet, sind die Crownburger mittlerweile zu einer der gefragtesten Coverbands des heimischen Raumes geworden. Highlights der bisherigen Bandgeschichte waren unter anderem die Auftritte auf dem Monkey Jump Festival, den Hemeraner Herbsttagen oder dem Rocksommer in Barendorf.

Der Tanz in den Mai in der Garbecker Schützenhalle beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 8 Euro. Zutritt haben allerdings nur Besucher ab 16 Jahren. ▪ vg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare