Standort steht fest

Corona-Testzentrum nimmt Betrieb ab 23. März auf

Im Hauptschulgebäude am Krumpaul werden ab Dienstag in einem leer stehenden Klassentrakt die Testungen durchgeführt.
+
Im Hauptschulgebäude am Krumpaul werden ab Dienstag in einem leer stehenden Klassentrakt die Testungen durchgeführt.

Ab Dienstag, 23. März, soll es auch in Balve ein Corona-Testzentrum geben, wo sich die Bürger einmal in der Woche kostenlos auf eine Covid-19-Infektion testen lassen können.

Nachdem Bürgermeister Hubertus Mühling (CDU) zu Wochenbeginn die Räume der Hauptschule am Krumpaul als Standort auf Anfrage der Redaktion noch nicht offiziell bestätigen wollte, holte die Verwaltung dies am Mittwoch in Form einer Pressemitteilung nach.

„Ein zentrales Testzentrum für Balve wird in der Woche vor Ostern seinen Betrieb in den Räumen des ehemaligen Klassentraktes der Hauptschule aufnehmen“, heißt es in der Mitteilung.

Online Termine vereinbaren

Zu diesem Schritt haben sich Stadtverwaltung, das Balver Rote Kreuz, die Malteser aus der Hönnestadt, die Apotheker aus Balve sowie die niedergelassenen Ärzte entschlossen. Wer sich dort testen lassen möchte, muss allerdings zuvor online einen Termin buchen.

Einzelheiten zu den Buchungsmöglichkeiten sollen durch die Stadt vor der Inbetriebnahme des Testzentrums veröffentlicht werden. „Die Einrichtung des Testzentrums ist ein echtes gemeinsames Projekt von Balve für Balve“, wird Bürgermeister Hubertus Mühling in der Pressemitteilung zitiert. „Alle Beteiligten haben sich konstruktiv zusammengesetzt und dieses Angebot in kürzester Zeit auf die Beine gestellt.“ Dabei sei es wichtig gewesen, dass „ein ausgereiftes System der Buchung, Erfassung und Testung erarbeitet wurde und nunmehr angeboten werden kann“.

In der Umgebung wird bereits getestet

Einige Kommunen in der Umgebung haben ihre Testzentren allerdings zügiger realisieren können als Balve. So wird beispielsweise in Hemer bereits seit Wochenbeginn in einem Drive-in-Verfahren auf einem Parkplatz des Sauerlandparks getestet. „Alles ist organisiert und hergerichtet“, teilen nun aber für Balve auch Bernd Krämer vom Roten Kreuz und Kristina Stadelhofer von den Maltesern mit. Beide Organisationen stellen das Personal, das die Testungen vornehmen wird.

Weitere Einzelheiten zum Testzentrum am Krumpaul wie Öffnungszeiten oder Kapazitäten gab die Stadtverwaltung zunächst nicht bekannt. Hier seien noch Details zu klären.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare