Bestätigter Fall im Lehrerkollegium

Corona-Fall: Grundschule im MK geschlossen, alle Schüler und Lehrer in Quarantäne

SchulverweigererDie Stühle bleiben leer: In der Grundschule in Balve-Garbeck findet bis einschließlich 13. November kein Präsenzunterricht statt.
+
Die Stühle bleiben leer: In der Grundschule in Balve-Garbeck findet bis einschließlich 13. November kein Präsenzunterricht statt.

Corona-Fall an einer Grundschule im Märkischen Kreis: Weil es einen bestätigten Fall im Lehrerkollegium gibt, ist diese Einrichtung nun bis Ende nächster Woche geschlossen. Schüler und Lehrer müssen allesamt in Quarantäne.

Balve - „Die Grundschule Drei Könige in Garbeck ist wegen eines Corona-Falls im Lehrerkollegium ab Dienstag bis zum 13. November geschlossen“, sagte Michael Bathe, Allgemeine Vertreter des Bürgermeisters in Balve, auf Anfrage der Redaktion. Zunächst hatte Bathe am Mittwochabend im nicht-öffentlichen Teil der konstituierenden Sitzung des neuen Balver Stadtrates die Lokalpolitik über den Fall informiert.

„Schulleiterin Dorothe Gastreich-Kneer teilte uns im Rathaus die Infektion mit“, sagte Bathe weiterhin. Inzwischen sei das Gesundheitsamt tätig geworden und habe veranlasst, dass sich alle Schüler und alle zehn Lehrer bis Freitag, 13.November, in Quarantäne begeben müssen.

Corona-Fall in Grundschule: Anmeldung ist weiterhin möglich

So steht es auch auf der Internetseite der Grundschule (www.garbeck-grundschule.de). Dort wird auch darauf hingewiesen, dass die gelben und grünen Anmeldescheine der Schulanfänger in den Briefkasten neben der Schultür eingeworfen werden sollen. Damit sei das Kind angemeldet.

Zum weiteren Verlauf in Sachen Corona an dieser Schule meinte Michael Bathe: „Herr des Verfahrens ist jetzt das Gesundheitsamt.“ Bereits am Mittwoch hatte eine Kita im Märkischen Kreis ihre vorübergehende Schließung bekanntgegeben. Beinahe 100 Kinder sind betroffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare