1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Löschgruppe Hönnetal: Christian König führt Förderverein

Erstellt:

Von: Günter Cordes

Kommentare

Christian Boike sprach der scheidenden Vorsitzenden Karin Raumann stellvertretend den Dank aller Kameradinnen und Kameraden aus.
Christian Boike sprach der scheidenden Vorsitzenden Karin Raumann stellvertretend den Dank aller Kameradinnen und Kameraden aus. © Cordes, Günter

Seit dem Wochenende hat der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Balve, Löschgruppe Hönnetal, einen neuen Vorsitzenden: Im Rahmen ihrer Generalversammlung im Schulungsraum der Alten Schule in Volkringhausen wählten die Mitglieder Christian König einstimmig zu ihrem neuen Chef. Es war die erste Generalversammlung des Fördervereins Löschgruppe Hönnetal, nachdem sich die Löschgruppen Beckum und Volkringhausen im vergangenen Jahr aufgelöst hatten und zu einer Gruppe verschmolzen waren.

Balve – Christian König löst damit Karin Raumann ab, die den Förderverein sieben Jahre lang geleitet hatte und sich nun nicht mehr zur Wahl stellte. Für ihre gute Vereinsführung überreichte ihr der stellvertretende Vorsitzende Christian Boike einen Blumenstrauß und sprach ihr im Namen aller Kameradinnen und Kameraden seinen Dank aus. Boike, der zuvor fast 20 Minuten lang die neue überarbeitete Satzung verlesen hatte, fand glücklicherweise rechtzeitig seine leicht lädierte Stimme wieder, um der scheidenden Vorsitzenden Danke zu sagen. Die neue Satzung wurde von den Vereinsmitgliedern einstimmig angenommen.

Neben Christian König, der turnusmäßig für drei Jahre gewählt wurde, wurde auch Schriftführer Nils Hagelüken einstimmig im Amt bestätigt – er konnte jedoch nicht selbst an der Versammlung nicht teilnehmen. Der stellvertretende Vorsitzende Christian Boike und Kassierer Tim Butterweck stehen erst in zwei Jahren wieder zur Wahl. Gesucht wurden jedoch vier Beisitzer – und auch schnell gefunden: Jan Paul Bathe, Sebastian Steiner, Markus Schulte und Wolfgang Lübke stellten sich zur Verfügung und wurden einstimmig gewählt. Neuer Kassenprüfer für zwei Jahre wurde Simon Lürbke.

Christian Boike sprach der scheidenden Vorsitzenden Karin Raumann stellvertretend den Dank aller Kameradinnen und Kameraden aus.
Christian Boike sprach der scheidenden Vorsitzenden Karin Raumann stellvertretend den Dank aller Kameradinnen und Kameraden aus. © Cordes, Günter

Wie es vonseiten des Vorstands weiter hieß, seien in den vergangenen zwei Jahren vor allem T-Shirts oder Gebrauchsgegenstände, aber auch die Ausrüstung der Strömungsretter und deren Ausbildung aus dem Topf des Fördervereins bezahlt worden. In diesem und im kommenden Jahr aber soll der größte Teil des Geldes für das neue Fahrzeug der First Responder, einem Ford Ranger Pick-up, verwendet werden. Durch die Spenden zahlreicher Firmen konnte das neue Fahrzeug bereits angeschafft werden.

Da für diese Einsatzfahrzeuge viele weitere kleine Dinge benötigt würden, habe sich der Förderverein erst einmal darauf beschränkt, dieses im nächsten Jahr so gut wie möglich auszurüsten: „Das neue Fahrzeug wird zu 90 Prozent schon in diesem Jahr einsatzbereit sein“, betonte der neue Vorsitzende Christian König. Die Übergabe aber soll, aus terminlichen Gründen, erst im Januar stattfinden – und zwar in einem feierlichen Rahmen, kündigte er an.

Auch interessant

Kommentare