Christian Croce leitet jetzt das Balver Jugendzentrum

+
Christian Croce ▪

BALVE ▪ Seinen ersten Arbeitstag im Balver Jugendzentrum (BJZ) hatte gestern Christian Croce. Der 30-jährige Langenholthausener übernimmt die Leitung der Einrichtung von Anja Tammaro.

„Zunächst will ich die Jugendliche aktivieren, wieder hierhin zu kommen“, sagt er. Denn nachdem das BJZ vier Wochen geschlossen hatte, kamen gestern nur zehn Mädchen und Jungen. Zudem hat sich Croce vorgenommen, Kontakt zu den Grundschulen, der Haupt- und Realschule aufzunehmen. Das Programm will er nach und nach mit den BJZ-Besuchern erarbeiten. Croce sagt: „Es steht und fällt mit den Jugendlichen. Es macht keinen Sinn, ein Konzept auf den Tisch zu legen und zu sagen ‚So, das machen wir jetzt‘.“ Schließlich sollten die Mädchen und Jungen zur Mitarbeit motiviert und zu selbstständigen Entscheidungen erzogen werden.

Dass er einen guten Draht zu Jugendlichen hat, davon ist Christian Croce überzeugt. Sein Lebenslauf unterstreicht das. Nach seinem Studium der sozialen Arbeit in Hildesheim arbeitete er in einer Jugendwohngruppe in Goslar. Beim Bildungszentrum des Handels Iserlohn war er zuletzt Berufsbegleiter für Hauptschulen. ▪ acn

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare