Sänger haben sich viel vorgenommen

+
Der stellvertretende Vorsitzende des MGV Mellen, Reinhard Schmidt (rechts), gratulierte Michael Kather zur Wiederwahl als Vorsitzender.

Mellen -  76 Lieder wurden im vergangenen Jahr bei 19 Auftritten vom Männergesangverein (MGV) „Eintracht“ Mellen gesungen – diese Bilanz wurde während der Mitgliederversammlung gezogen. Chorleiter Heinz-Dieter Baumeister: „Respekt vor Eurer Leistung, auch wenn der Chor immer älter und kleiner wird. Wenn wir uns ein musikalisches Ziel gesetzt haben, kann ich mich darauf verlassen, dass wir es auch erreichen.“

So wurden im vergangenen Jahr beim Zuccalmaglio-Wettbewerb mit der Silbermedaille einige Meisterchöre hinter den Mellenern gelassen. Gerne hörten die 20 der 25 an dieser Versammlung teilnehmenden Sänger das Lob von ihrem Dirigenten, der ihnen versicherte: „Es macht immer wieder Spaß, mit euch arbeiten zu dürfen.“

Auch in diesem Jahr will Heinz-Dieter Baumeister mit viel Spaß ans Werk gehen. Dabei soll die Arbeit mit dem „Projektchor“ im Mittelpunkt steht. Bei dem machen sich 60 Teilnehmer von 14 bis 84 Jahren daran, Musicalmelodien einzustudieren, die am 7. September bei einem Konzert aufgeführt werden sollen (wir berichteten).

Für das 121. Jahr seines Bestehens hat sich der MGV einiges vorgenommen. So sind die Sänger am 5. April als Gastchor in Hachen zur 130-Jahr-Feier eingeladen. Am 10. Mai folgt ein Stelldichein bei der 115-Jahr-Feier in Volkringhausen bevor es am 24. Mai nach Affeln zum 50-jährigen Bestehen des Frauenchores geht. Ende September stellt der MGV sein Können zur 140-Jahr-Feier in Balve unter Beweis.

Darüber hinaus stehen weitere dorfeigene Termine auf dem Programm. Darunter die Geburtstagsfeier und Ehrungen des MGV Mellen im Februar, die Mitgestaltung beim Maibaumaufstellen, die Gestaltung vom Seniorentag am 21. Mai, Allerheiligen am 1. November, der Martinsmarkt am 9. November sowie der Volkstrauertag am 16. November.

Neben des Ausblicks auf die Vorhaben des neuen Jahres standen bei der Versammlung auch Wahlen auf dem Programm. Wiedergewählt wurde der erste Vorsitzende Michael Kather. Ebenso der zweite Kassierer Georg Schulze-Tertilt. Neu im Amt ist Theo Drees als zweiter Schriftführer für den verzogenen Helmuth Rinke sowie der zweite Fahnenträger Fritz Brinkschulte für Georg Schulze-Tertilt und Fahnen-Stellvertreter Josef Cordes für Willi Reck. Bestätigt wurde Fahnen-Stellvertreter Hubert Teipel.

Von Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare