Männerchor beschreitet neue Wege

+
Der aktuelle Vorstand des Männerchors 1874 Balve mit dem Vorsitzenden Bernhard Krüdewagen (3. v. r.) und den neuen Sängern Engelbert Prinz von Croy (2. v. r.) und Louis Löchel (r.).

Im Mittelpunkt dieses Jahres steht für den Männerchor 1874 Balve die 145-Jahr-Feier am 20. und 21. September in der Höhle mit 30 Chören an beiden Tagen. Außerdem soll zu diesem Anlass eine CD herausgegeben werden. „Diese entsteht aus den uns vorliegenden Mitschnitten von Konzerten“, erklärte der Vorsitzende Bernhard Krüdewagen während der Jahreshauptversammlung am Samstag.

Neben diesem Jubiläum steht die Gründung einer Jugendchor-AG auf dem Jahresplan. Daniel Pütz übernimmt diese Aufgabe für den Männerchor. Er soll mit Beginn des neuen Schulhalbjahres ein entsprechendes Projekt an der Balver Realschule leiten. „Wir wollen die Jugend mehr an den Gesang heranführen“, wies Bernhard Krüdewagen auf das Ziel der neuen Arbeitsgemeinschaft hin. „Gerne möchten wir natürlich neue Sänger für unseren Chor gewinnen.“ 

Das durchschnittliche Alter der Sänger beträgt 58 Jahre. Mit dem Schulprojekt, das von der Sparkasse mit 1000 Euro unterstützt wird, möchte der MC deshalb neue Wege gehen. Drei neue Sänger – Harald Stapel, Louis Löchel und Engelbert Prinz von Croy – wurden während der Versammlung mit der Vereinsnadel ausgestattet. Darüber freute sich Bernhard Krüdewagen ganz besonders. Die Neuen werden den 1. Tenor, den 1. Bass und den 2. Bass verstärken. Der Balver Männerchor 1874 ist eine starke Sangesgemeinschaft. Der Spaß der Aktiven am Gesang spiegelt sich bei den Auftritten wider, wie im Jahresbericht deutlich wurde. Das habe sich während des Neujahrskonzertes, dem Stadtfest, dem Meisterlichen Chorkonzert, im Rahmen von Sängerfesten und auch bei Jubiläen in den eigenen Reihen gezeigt. 

Für Stimmbildung neben den Proben wurde auch einiges getan, Daniel Pütz leitete einige Sonderproben. Für Pütz und die beiden anderen Vize-Chorleiter gab es ein großes Lob. 14 Mal übernahm das Trio die Vertretung für Chorleiter Hubertus Schönhauer. Allerdings – und da appellierte der Vorsitzende Bernhard Krüdewagen an alle Sänger – solle die Beteiligung an den Proben des Balver Männerchors besser werden. Mit bisher „unter 70 Prozent“ solle sich die Gemeinschaft nicht zufrieden geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare