Castingshow Popstars dreht in der Balver Höhle

Mit den Nachwuchsmusikern kommt auch die Popstars-Jury am Sonntag in die Balver Höhle. Die besteht aus dem Plattenproduzenten Thomas Stein, der „Die Happy“-Sängerin Marta Jandová und dem Choreograph Detlef D! Soost (von links).

BALVE ▪ Mit neuer Jury und jeder Menge Stars geht die ProSieben Castingshow Popstars ins zehnte Popstars-Jahr. Am Sonntagnachmittag dreht der Privatsender eine Entscheidungshow in der Balver Höhle.

In der neunten Staffel der Castingshow kümmern sich „Die Happy“-Sängerin Marta Jandová, Deutschlands bekanntester Musikmanager Thomas Stein und „Mr. Popstars“ Detlef D! Soost als Juroren um die Kandidatinnen. Unter dem Motto „Girls forever“ sucht die Jury in diesem Jahr eine Mädchenband. „Ob die No Angels, Monrose oder Queensberry – Girlbands waren bei Popstars immer am erfolgreichsten, deshalb erzählen wir diese Geschichte jetzt weiter“, erklärt Detlef D! Soost und Marta Jandová verrät, was sie sich von den Kandidaten wünscht: „Was macht einen Star aus? Egal ob Popstar, Rockstar oder Punkstar. Im Endeffekt haben alle eine spezielle Ausstrahlung, mit der sie uns als Zuschauer anziehen.“

Ausgestrahlt wird die neue, neunte Staffel von Popstars ab dem 19. August. Eine Neuerung der Sendung ist das so genannte „Patenkonzept“: Jede Woche besucht ein anderer Musik-Star als Pate die Anwärterinnen, übt mit ihnen und steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Bei den Castings kamen einige der Bewerberinnen schon in den Genuss, mit Aura Dione, Gabriella Cilmi, Marit Larsen und Monrose zu singen.

Neu bei dieser Staffel außerdem: Zum Abschluss gibt es vier große Liveshows, in denen die Siegerband von den Zuschauern gekürt wird. Davor müssen sich die Bewerberinnen jedoch erst einmal in vier Phasen beweisen und die Jury überzeugen. Die neue Staffel „Girls forever“ wird ab Donnerstag, 19. August, um 20.15 Uhr auf ProSieben ausgestrahlt. ▪ mc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare