1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Calcit-Erweiterung: Nur relativ wenig Widerstand

Erstellt:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

In diese Richtung soll der Steinbruch erweitert werden: Calcit-Geschäftsführer Jody Koopmans erläuterte seine Expansionspläne.
In diese Richtung soll der Steinbruch erweitert werden: Calcit-Geschäftsführer Jody Koopmans erläuterte seine Expansionspläne. © Kolossa, Julius

Gegen die Erweiterungspläne des Deinstroper Unternehmens Calcit Edelsplitt regt sich nur relativ wenig Widerstand.

Calcit plant, seinen an Eisborn angrenzenden Steinbruch um zehn Hektar in Richtung Asbeck zu erweitern. Zuletzt lagen die Pläne zur Einsichtnahme öffentlich unter anderem im Balver Rathaus aus, die Frist für Einwendungen ist jetzt abgelaufen.

„Aus Balve kam nur eine Einwendung“, sagte auf Anfrage der Redaktion Sven Rothauge, zuständiger Fachbereichsleiter im Rathaus. „Und die kam auch noch von unserem Ordnungsamt.“ Weder aus Eisborn, wo die Bürgerinitiative gegen die Steinbrucherweiterung gegen die Expansionspläne des Kalkproduzenten Lhoist kämpft, noch einem anderen Ortsteil hätten sich Bürger oder andere Berechtigte gegen die Calcit-Steinbrucherweiterung gewandt. „Unser Ordnungsamt hat angemerkt, die Straßenschilder bei der Erweiterung anzupassen.“ Denn wenn Calcit Edelsplitt expandiert, soll bekanntlich der Verlauf der Kreisstraße 29 in Teilen verändert werden.

Elf Einwendungen beim HSK eingegangen

Weil sich der Calcit-Firmensitz auf dem Gebiet des Hochsauerlandkreises befindet, lagen auch dort die Erweiterungspläne aus. Nach Angaben von HSK-Pressesprecher Martin Reuther gingen im Mescheder Kreishaus elf Einwendungen ein. Diese würden nun gesichtet. Über den weiteren zeitlichen Verlauf bis zu einer endgültigen Entscheidung konnte Reuther noch keine Angaben machen.

Hintergrund: Im 35 Hektar großen Steinbruch Asbeck bei Arnsberg-Holzen werden von der Calcit Edelsplitt jährlich 650 000 Tonnen Splitte und Tragschicht-Materialien aus Kalkstein gewonnen. Die Produkte werden im Straßen- und Wasserbau, aber auch in der Asphalt- und Betonindustrie verwendet. Die Geschäftsführung von Calcit Edelsplitt hat seit 1996 die Familie Koopmans.

Auch interessant

Kommentare