MGV Cäcilia: Konzert und eine  neue CD

+
Thomas Dodt, Dominik Dodt und Dirk Stracke präsentieren stolz die neue CD des MGV Cäcilia Volkringhausen.

Volkringhausen - Chorgesang auf hohem Niveau wird am Sonntag, 30. November, ab 16 Uhr in der Volkringhausener Schützenhalle bei freiem Eintritt geboten. Ab 14.30 Uhr ist bereits der Einlass möglich, geboten wird – bis zum Konzertbeginn vom Männerchor Cäcilia – Kaffee und Kuchen.

Der Vorsitzende der Volkringhausener Sänger Thomas Dodt stellte mit dem 2. Vorsitzenden Dirk Stracke und Kassierer Dominik Dodt darüber hinaus jetzt die neue CD des Chores vor. Der Silberling wird am Sonntag auch verkauft.

Der Tonträger enthält 16 Lieder – zwölf wurden in der St.-Michaels-Kapelle eingesungen, vier weitere als Bonus sind beim Meisterchor-Singen unter der Leitung von Klaus Levermann aufgenommen worden. Die CD erscheint in einer Auflage von 300 für 14 Euro pro Stück.

Beim Konzert wird in Vertretung für den erkrankten Klaus Levermann Marcel Buckert den Chor leiten. Zu Gast in Volkringhausen ist aber auch wieder der Frauenchor Eisborn, der von Heinz-Dieter Baumeister geleitet wird.

Es ist das inzwischen vierte Konzert, das mit beiden Chören abwechselnd in beiden Ortsteilen ausgetragen wird. „Dieses Mal bleiben beide Chöre sakral und adventlich“, beschrieb Thomas Dodt die diesjährige Ausrichtung. „Wir wollen die Zuhörer am 1. Advent auf die Weihnachtszeit einstimmen.“

Die Frauen der Cäcilia-Sänger backen die Kuchen und Torten. Heribert Schulz, selbst aktiver Sänger, verkauft Spritzgebäck, das er mit seinem Neffen Alexander Stirnberg, Volkringhausens jüngstes Chormitglied, gebacken hat. Der Erlös des Verkaufs sei, so Thomas Dodt, für den auf dem Schützenfest verunglückten Claudius Spelsberg bestimmt.

Von Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.