Brauerei wirbt auf Bierflaschen für Balver Höhle

+
Die Schützenbruderschaft Balve und die Privatbrauerei Iserlohn werben für Events in der Höhle. ▪

BALVE ▪ Auf 2,5 Millionen Bierflaschen der Privatbrauerei Iserlohn wird auf dem rückseitigen Etikett in den nächsten Monaten für fünf ausgewählte Programmpunkte in der Balver Höhle geworben.

„Das ist das erste Mal, dass wir einen Verein als Partner mit auf die Flasche nehmen“, betont Roman Thesing, Leiter der Verkaufsförderung. Mit der Aktion werde die Bedeutung der Balver Höhle für die Brauerei herausgestellt.

„Wir konnten nicht alle Termine drauf packen, also haben wir die genommen, die für uns und die Brauerei interessant sind“, berichtet Wolfram Schmitz. Die Idee sei bei den Verhandlungen zur Verlängerung des Brauereivertrag im Sommer 2010 gekommen, als auf den 0,33-Liter-Flaschen für die Landesgartenschau Hemer geworben wurde, erinnert sich der Kassierer der Schützenbruderschaft St. Sebastian.

„Jede Kiste, die ab jetzt unser Lager verlässt, wird das Höhlenprogramm zieren“, so Thesing weiter. Und die würden immerhin im gesamten Märkischen Kreis, aber auch in Richtung Münsterland und im Ruhrgebiet vertrieben.

Auch dort wissen Biertrinker dann bald, wann das Schützenfest, das Irish-Folk-Festival, das Märkische Kreiskönigsschießen, der Jungschützentag des Sauerländer Schützenbunds und die Aprés-Ski-Party in der Balver Höhle gefeiert werden. ▪ acn

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare