13 Brauchtumsfeuer lodern am Osterwochenende

Gemütliches Beisammensein rund ums Feuer: Diese Brauchtumspflege kommt in der Hönnestadt und den umliegenden Ortschaften gut an. 13 Feuer werden am Samstag- und Sonntagabend lodern.

Balve - Ein Osterfest ohne lodernde Feuer ist für die Hönnestädter undenkbar: Am Samstag- und Sonntagabend treffen sich wieder Jung und Alt an den Brauchtumsfeuern. 13 – drei weniger als im Vorjahr – sind in diesem Jahr bei der Stadt Balve angemeldet worden.

Von Carla Witt

„Es sind die altbekannten Veranstalter“, berichtet Bernd Achtzehn vom Ordnungsamt der Stadt Balve. Und wie immer sind alle Feuer öffentlich, Besucher sind willkommen. „Das ist eine der Grundvoraussetzungen, damit eine Genehmigung erteilt werden kann“, sagt Achtzehn. Wer das österliche Brauchtum pflegen möchte, zahlt in Balve eine Gebühr in Höhe von 15 Euro. In Neuenrade ist die Anmeldung sogar kostenfrei. In Werdohl hingegen müssen Osterfeuer-Organisatoren stolze 100 Euro ins Stadtsäckel zahlen.

Doch jetzt zu den Terminen: Am Samstagabend werden vier Scheiterhaufen in Brand gesteckt. Der Luftsportverein Sauerland lädt auf den Küntroper Flugplatz ein, die Dorfgemeinschaft Höveringhausen auf das Feld oberhalb der K 12 und die Interessengemeinschaft Leveringhausen auf die Fläche Aufm Kamp. Los geht es jeweils ab 19 Uhr. Die Dorfjugend Eisborn freut sich ab 20 Uhr am Friedhofsweg auf viele Besucher.

Die folgenden elf Osterfeuer sollen dann am Sonntag lodern:

ab 18 Uhr: Interessengemeinschaft Von-Hatzfeld-Straße, Piuskapelle

ab 18 Uhr: Modellflugverein, Beckumer Feld

ab 18.45 Uhr: Kolpingfamilie Garbeck, Liboriweg/Winterlyt

ab 19 Uhr: Löschgruppe Beckum, Am Kampe

ab 19 Uhr: Karnevalsclub Volkringhausen, Wiese hinter der Schützenhalle

ab 19 Uhr: Katholische Kirchengemeinde Langenholthausen, Bereich hinter der Schützenhalle

ab 19.30 Uhr: Leveringhausen 8, Siedlungsgemeinschaft

ab 20 Uhr: Kolpingfamilie Balve, Unterm Wachtloh

ab 20 Uhr: Interessengemeinschaft Gransau, Gransauer Mühle

Viele Veranstalter bieten am Samstag und Sonntag Speisen und Getränke an, darüberhinaus sorgen einige auch für die musikalische Unterhaltung der Gäste.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.