Katzen vermisst

Brand in Einfamilienhaus in Balve - Bewohner retten sich

[Update 15.22 Uhr] Balve - Am Samstagmittag rückte die Balver Feuerwehr zu einem Gebäudebrand im Ortsteil Beckum aus. An der Straße Zum Langenloh brannte dort das Erdgeschoss eines Einfamilienhauses in voller Ausdehnung.  

Um 12.59 Uhr ging der Alarm bei der Balver Feuerwehr ein. Wenig später rückten auch weitere Einheiten aus Volkringhausen, Eisborn und Garbeck aus. Die drei Bewohner des Einfamilienhauses hatten sich bereits aus dem Haus retten können, dessen Erdgeschoss beim Eintreffen der Feuerwehr in voller Ausdehnung brannte.

Rund eine Stunde nach Alarmierung war das Feuer bereits gelöscht. Vom Brand betroffen sind in erster Linie die Küche und das Wohnzimmer. 

Wohnhausbrand in Balve

Um die Wohnung nach Brandnestern abzusuchen, wurde das verbrannte Inventar nach draußen befördert und abgelöscht. Mit den Nacharbeiten war die Feuerwehr noch einige Zeit beschäftigt. Durch die schnelle Einsatzbereitschaft der Wehr konnte ein Ausbreiten der Flammen in die obere Etage verhindert werden. Neben der Feuerwehr waren Polizei und auch der Rettungsdienst vor Ort.

Vermisst und von der Feuerwehr gesucht werden aktuell noch die zwei Katzen der Hausbesitzer. 

Neben der Feuerwehr waren Polizei und auch der Rettungsdienst vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare