Bierduschen für die Garbecker Erfolgstrainer

So sehen Sieger aus: Das Herren-Team von der Gabel und die AH-Frauen sicherten sich am Samstag beim Garbecker Dorfturnier die Siegerpokale und jubelten anschließend gemeinsam.

GARBECK ▪ Die Gabel-Kicker und die AH-Frauen haben am Samstag das 5. Garbecker Dorfturnier gewonnen. Neun Herren- und drei Damenmannschaften hatten an der fünften Auflage des Fußball-Kleinfeldturniers teilgenommen, das erneut die Garbecker AH-Abteilung der SG Balve/Garbeck ausgerichtet hatte.

Auf dem Kunstgrün entwickelten sich von Anfang an spannende Duelle. So belegte in der Herren-Gruppe A der MGV Amicitia den ersten Platz knapp vor dem BVB-Fanclub 09-Borussen, der erstmals an den Turnier teilnahm. Im Gruppenduell mit dem FC-Bayern-Fanclub reichte den 09-Borussen ein torloses Unentschieden, um den zweiten Gruppenplatz zu behaupten. Noch knapper war die Entscheidung um den Sieg in der Gruppe B. Nur aufgrund der besseren Tordifferenz hatten hier die Gabel-Kicker die Nase vorn, der SGV-Abteilung blieb Platz zwei.

Hier gibt es mehr Fotos vom Garbecker Dorfturnier:

5. Garbecker Dorfturnier

Im Spiel um Platz drei musste sich die weitgehend aus Fußballern im reifen Alter bestehende SGV-Abteilung dann den jüngeren 09-Borussen mit 0:1 geschlagen geben. Das teilweise verbissen geführte Finale zwischen den beiden ungeschlagenen Teams, MGV Amicitia und Gabel-Kicker, endete auch nach Verlängerung torlos und musste im Neun-Meter-Schießen entschieden werden. Hier zeigten die Gabel-Kicker die besseren Nerven und sicherten sich erstmals den Dorfpokal. Vorjahressieger Frühlinghausen war bereits in der Gruppenphase auf der Strecke geblieben und landete letztlich auf Platz sieben.

Bei den Damen gingen drei Mannschaften ins Rennen. Die AH-Frauen, der TV Sauerlandia und erstmals der Mädchenchor Cantata ermittelten ihren Pokalsieger in einer Doppel-Runde, in der allerdings wenige Tore fielen. Ein einziges Tor stand nach den sechs Spielen auf dem Tableau, und das hatten die AH-Frauen auf dem Konto. So sicherten sie sich im fünften Anlauf zum ersten Mal den Siegerpokal. Die Freude darüber war so groß, dass sie ihren Trainer Jürgen Volmer bei der Siegerehrung einer Bierdusche unterzogen. Dermaßen animiert, übergossen auch die Gabel-Kicker ihren Coach Franz Schwermann mit einer Pokalfüllung des Gerstensaftes. Das war dann der Startschuss für einen fröhlichen Abend, den die Aktiven noch mit vielen Zuschauern auf dem Festplatz neben dem Fußballrasen verbrachten. ▪ vg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare