Bewaffnet und gewalttätig: Polizei sucht 22-jährigen Balver

Die Polizei sucht Andreas Christopher Bornschein.

BALVE ▪ Die Polizei im Märkischen Kreis sucht den 22-jährigen Balver Andreas Christopher Bornschein wegen mehrerer Raubüberfälle.

Polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass Bornschein unter anderem am 10. Oktober ein Spielcasino in Balve und am 21. und 23. Oktober mit einem Mittäter Tankstellen in Hemer und Menden überfallen hat. Weitere Raubtaten beging er am 26. Oktober in Menden und am 27. Oktober in Fröndenberg. Sein Mittäter bei den Tankstellenüberfällen konnte am Mittwochabend in Garbeck festgenommen werden. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen.

Bornschein wurde am Mittwoch in Balve angetroffen. Der Versuch Balver Bürger, ihn festzuhalten, misslang. Bornschein bedrohte die drei Männer mit einer Waffe und verletzte einen von ihnen. Unmittelbar danach begab er sich nach Lendringsen und raubte einen Drogeriemarkt aus. Es ist nicht auszuschließen, dass Bornschein nach Balve zurückkehrt. Die Polizei warnt: Bornschein ist bewaffnet und gewalttätig.

Aufgrund der noch bevorstehenden Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen können zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine weiteren Angaben gemacht werden. Hinweise nimmt die Polizei in Menden, Tel. 0 23 73 / 9 09 90, und jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare