Mit Flower Power ins Jahr 2013 gestartet

+
Die 100 Gäste der Silvesterparty hatten sich passend zum Motto der Party gekleidet. Da durfte die große Sonnenbrille nicht fehlen.

BECKUM ▪ „Alles Gute für das neue Jahr!“ – dieser Wunsch war bei der Silvesterparty in Beckum um Mitternacht überall zu hören. Ausgerichtet von der Schützenbruderschaft, steht die Silvesterparty alljährlich unter einem anderen Motto. In diesem Jahr war „Flower Power“ das Thema, das die Schützenbruderschaft ausgesucht hatte. Viele der etwa 100 Gäste aus Beckum Mellen, Balve, Eisborn und Garbeck waren passend zu dem Motto gekleidet.

Von Julius Kolossa

Blumengebinde und große Sonnenbrillen sowie der für die Hippie-Zeit in den 80-er Jahren unverzichtbare „Peace“-Anhänger gehörten dabei ebenso zum Equipment wie bunte Shirts und Hosen.

Ebenso kreativ war auch die Dekoration, zu der riesige Joints gehörten. „Garantiert nicht rauchfähig“, stellte Markus Baumeister, Brudermeister der Schützen, bei seiner Begrüßung fest. Er lud ein, das Jahr 2012 zünftig ausklingen zu lassen, und überließ danach DJ Tobi Pröpper (SAL-Showtechnik) das Mikrofon.

Dieser hatte eine stimmungsvolle Liedauswahl zusammengestellt, mit der er die rund 100 Partybesucher unterhielt.

Im neuen Jahr kann sich Christina Janz auch am Hauptpreis der Tombola erfreuen, die bei der Silvesterparty natürlich ebenfalls nicht fehlen durfte. Janz gewann ein „Candlelight-Diner“. Um dieses auch zünftig zu begehen erhielt sie alles Erforderliche wie Ravioli-Dosen, eine Festtagssuppe, Tiramisu und Kerzen.

Weitere Preise, deren Gewinnnummern von der amtierenden Schützenkönigin Marion Dunker als Glücksfee gezogen wurden, waren Gutscheine, Regenschirme, Wurstpakete, ein Weinöffnerset, ein Rucksack, ein Fässchen Bier und eine Fahrrad-Luftpumpe.

Der Countdown zum Jahreswechsel wurde auch in Beckum traditionell angezählt. Anschließend wurde kräftig weiter gefeiert.

Mit allerhand Sekt stießen die Partygäste auf ein für alle hoffentlich erfolgreiches neues Jahr an und ließen Raketen in den Himmel steigen. Und weil dazu auch ein stressfreier Heimweg von der ersten Feier in 2013 gehört, hatte die Schützenbruderschaft Beckum eigens einen Fahrdienst für die zahlreichen Partybesucher aus Nah und Fern organisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare