1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Besonderes Weihnachtsfest: Chor darf wieder auftreten

Erstellt:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Maximilian Wolf, Kirchenmusiker und Chorleiter in der Balver Pfarrkirche
Kirchenmusiker und Chorleiter Maximilian Wolf freut sich, dass der Chor an Heiligabend wieder singen darf. © Kolossa, Julius

„Dieses Weihnachtsfest ist etwas Besonderes“, sagt Maximilian Wolf. Der 29-jährige studierte Kirchenmusiker aus Regensburg darf an Heiligabend wieder mit seinem Chor auftreten - und wird zudem selbst an der Orgel zu hören sein.

Balve – „Dieses Weihnachtsfest ist etwas Besonderes“, sagt Maximilian Wolf. Der 29-jährige studierte Kirchenmusiker aus Regensburg feiert das Fest der Geburt Christi nun schon zum vierten Mal in Balve. Dort ist er als Kirchenmusiker angestellt und auch für die Leitung des Kirchenchores zuständig. „Weihnachten 2022 bedeutet, dass wieder der Ursprung unseres Glaubens gefeiert werden kann. Für mich hier in Balve ist damit verbunden, dass endlich wieder der Kirchenchor auftreten kann.“

Nach der corona-bedingten Pause ist das Singen endlich wieder erlaubt. „Seit sechs Monaten finden wieder Chorproben mit allen Sängern statt. Und das tut gut, endlich wieder zusammenzustehen, und sich zuzuhören.“

Chor singt ab 16.30 Uhr im Gottesdienst in der Balver Pfarrkirche

Daraus wird am Heiligen Abend ein großes Ganzes in der Balver Pfarrkirche zu hören sein. Ab 16.30 Uhr gestaltet der aus 30 Sängern Kirchenchor gestaltetet mit seinem Gesang das Kyrie, das Gloria, die Gabenbereitung, das Agnus Dei und die Kommunion – jeweils nach der Literatur von Ignaz Reimann – mit. Dazwischen wird Maximilian Wolf an der Kirchenorgel über den Köpfen der Gläubigen sitzen und die „Königin der Instrumente“ erklingen lassen.

„Ich freue mich auf die Weihnachtszeit“, sagt Maximilian Wolf dazu. Ambitionen auf ein eigens von ihm komponiertes Weihnachtsoratorium hat er allerdings nicht. „Improvisieren statt komponieren ist meine Stärke“, sagt der Kirchenmusiker über sich selbst. Daher ist jedes Mal, wenn Werke von Bach, Reger, Mozart, Beethoven oder auch Reimann erklingen, immer auch ein Stück von Maximilian Wolf mit dabei.

Auch interessant

Kommentare