1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Besondere Sammelaktion: Mit Kronkorken Bildung ermöglichen

Erstellt:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Hoffen auf viele gesammelte Kronkorken in den nächsten Wochen: Elke Luig und Willi Schmoll vom Ugandakreis.
Hoffen auf viele gesammelte Kronkorken in den nächsten Wochen: Elke Luig und Willi Schmoll vom Ugandakreis. © Kolossa, Julius

In Garbeck läuft seit Wochenbeginn eine besondere Kronkorken-Aktion. „Wir fangen jetzt damit an“, sagten Elke Luig und Willi Schmoll vom Ugandakreis der Kolpingsfamilie Garbeck, der die Aktion initiiert hat.

„Unser Ziel ist es, die kleinen runden Metallverschlüsse auf Glasflaschen nicht weiterhin im Müll landen zu sehen, sondern nun zu sammeln. Jeder, der mitmachen möchte, kann die Kronkorken bei uns abgeben. Wir werden die Korken an einen Entsorger weiterleiten, der das kostbare Metall wiederverwertet“, erläuterte Elke Luig, was hinter dem Aktions-Motto „Kronkorken sollen für Uganda Schule machen“ steckt. Denn für eine Tonne an gesammelten Kronkorken zahlt der Entsorger 300 Euro. Kommen viele Tonnen zusammen, könnten mit dem Geld zwei Schulräume in Uganda mit Schulmöbeln ausgestattet werden. Das zumindest ist das Ziel der engagierten Sammler.

„Die Idee zu dieser Aktion hatte Ugandakreis-Mitglied Walburga Vermillion“, sagte Luig. Mit dieser Initiative möchte sich der 2002 von Franz Stein sowie Theo und Ina Steffens gegründete Ugandakreis wieder mehr ins Gespräch bei den Balvern bringen. Willi Schmoll: „Denn die Menschen in Uganda sollen weiterhin von uns profitieren.“

Schon mehr als 200.000 Euro gespendet

Seit mittlerweile 20 Jahren haben es sich die Garbecker zur Aufgabe gemacht, im Nordosten Ugandas jungen Leuten Bildung zu ermöglichen. Bisher findet dies in Form von Schulpatenschaften statt. Willi Schmoll erinnerte sich: „Anfangs lieferten wir Container mit Material nach Uganda, dann statteten wir zwei Bäckereien aus, spendeten einen Traktor, Medikamente und Mobiliar für eine Krankenstation.“ Insgesamt wurden schon mehr als 200 000 Euro gespendet.

Weitere Euro sollen jetzt durch die Kronkorken-Aktion hinzukommen. Elke Luig: „Die ersten Korken wurden beim Wunschkonzert des Musikvereins gesammelt. Seitdem sammeln auch Schützen und Sänger für uns.“ Sie sieht den offiziellen Startschuss für diese Sammelaktion als zeitlich gelungen: „Zum Beginn der Schützenfestsaison rechnen wir hoffentlich mit vielen Kronkorken.“ Diese Aktion läuft unbefristet. Luig: „Zumindest solange, wie sich der Aufwand dafür lohnt.“

Kreis feiert im August 20-jähriges Bestehen

Der Ugandakreis feiert am 14. August sein 20-jähriges Bestehen mit einem Gottesdienst in der Garbecker Pfarrkirche und viel Programm im und vor dem Jugendheim.

Kontakt: Ansprechpartner, die die Kronkorken abholen, sind: Elke Luig, Tel. 02375/1817, Walburga Vermillion und Franz-Josef Schneider-Vermillion, Tel. 02375/1878, sowie Willi und Ulrike Schmoll, Tel. 02375/20068.

Auch interessant

Kommentare