Christkindrallye

Diese Rallye bringt Familien im MK doch noch in Weihnachtsstimmung

In Volkringhausen begab sich Familie Dodt mit Vater Dominik, Mutter Melanie und den Kindern Henry und Jona auf die Suche.
+
In Volkringhausen begab sich Familie Dodt mit Vater Dominik, Mutter Melanie und den Kindern Henry und Jona auf die Suche.

Mehrere Dörfer im Märkischen Kreis haben in der Corona-Pandemie einen Weg gefunden, sich trotz aller Einschränkungen stimmungsvoll auf Weihnachten vorzubereiten. Bewegung an der frischen Luft, aber auch die Krippen in den Kirchen spielen dabei zentrale Rollen.

Beckum/ Eisborn/ Volkringhausen – Sie machten sich am Sonntag auf den Weg, und folgten dabei den Sternen: Junge Familien nahmen teil an der Christkind-Rallye, die am vierten Advent in den Kirchengemeinden in Beckum, Eisborn und Volkringhausen angeboten wurde.

„Endlich doch noch ein Hauch der Magie von Weihnachten“, freute sich Sylvia Unkhoff. Mit ihrem Mann André und den Kindern, der dreijährigen Sophia und dem erst neun Monate alten Oliver, nutzen sie das vom Netzwerk Katholische Kirche im Hönnetal vorbereitete Angebot. Dafür nahm sich diese Volkringhausener Familie in ihrer Heimatgemeinde St. Michael genügend Zeit. „Eine tolle Idee“, fanden die Unkhoffs. „Leider mussten Nikolaus, St. Martin und auch das Krippenspiel abgesagt werden, so dass doch jetzt noch den Kindern ein wenig Weihnachtsstimmung vermittelt werden kann.“

So sahen es auch Henry (7) und Jona Dodt (1). Mit ihren Eltern Dominik und Melanie unternahmen sie einen Spaziergang durch ihr Dorf. Wie alle Teilnehmer hier und in den anderen Gemeinden war das Lied „Stern über Bethlehem“ die Grundlage für diese Rallye. Hiermit gab es den ersten Hinweis für das erste Lösungswort. Aufgelöst wurde nach neun Stationen in der jeweiligen Kirche an der Krippe. An jeder Station gab es sowohl neue Aufgaben als auch Hinweise auf die nächste anzulaufende Station.

Zufrieden waren in Beckum auch Lotta (8) und Christina Levermann sowie Max (4) und Carina Brinkschulte, die eine Stunde lang unterwegs waren, und sich vor der Krippe in der St.-Nikolaus-Kirche trafen. Jeder durfte sich als Belohnung für die Teilnahme an dieser Christkind-Rallye eine Stickerpostkarte mitnehmen. Verraten wird das Lösungswort an dieser Stelle nicht, denn den Mellener Familien soll die Spannung nicht vorweggenommen werden: Dort findet die Rallye vom 24. bis zum 31. Dezember jeweils von 10 bis 16 Uhr ab dem SB-Kiosk rechts vom Mellener Landmarkt statt. ‒ JULIUS KOLOSSA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare