1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Besondere Pflanzaktion in Volkringhausen: Lichthaus Balve spendiert 1100 Bäume

Erstellt:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Pflanzten 1100 kleine Setzlinge: (von links) Förster Heiner Otto, Lichthaus-Inhaber Ralf Krüger und Mitarbeiter Adrian Sixt.
Pflanzten 1100 kleine Setzlinge: (von links) Förster Heiner Otto, Lichthaus-Inhaber Ralf Krüger und Mitarbeiter Adrian Sixt. © Kolossa, Julius

1100 Bäume wurden im Rahmen einer Aktion des Lichthauses Balve gepflanzt. Am Anfang stand die Idee von Inhaber Ralf Krüger, von Oktober bis April jeden Kauf eines Produkts aus seinem Haus mit einem Baum zu „vergüten“.

In Absprache mit Revierförster Heiner Otto wurden Baumarten und dafür geeignete Flächen ausgesucht. „Hier in der Gemarkung Volkringhausen haben wir 1000 Stileichen und 100 Wildkirschen gepflanzt“, erzählte der Förster beim Ortstermin. „Wir haben uns dafür entschieden, im Naturschutzgebiet an sensiblen Standorten angepasste und klimaresistente Laubbaumarten zu pflanzen.“

Für Ralf Krüger ist diese Stelle ideal: „Es gibt inzwischen viel zu viele kahle Stellen im Wald, die es aufzuforsten gilt.“

Aus Setzling wird in 120 Jahren ein starker Baum

Aus diesem Grund hat sich der Unternehmer für diese Pflanzaktion entschieden, die im Herbst übrigens fortgesetzt werden soll. „Starke Bäume werden aus diesen Setzlingen in etwa 120 Jahren“, wusste Revierförster Otto.

Auch interessant

Kommentare