Eröffnung am 17. Mai

Besondere Ausstellung: 99 Karikaturen in Schaufenstern der Balver Händler

Sabine Biehs-Romann, Vereinsvorsitzende von „Hönnetal im Wandel“.
+
Sabine Biehs-Romann, Vereinsvorsitzende von „Hönnetal im Wandel“.

Eine Ausstellung wird am Montag, 17. Mai, um 16 Uhr auf dem Drostenplatz eröffnet, die – und darauf ist der ausrichtende Verein „Hönnetal im Wandel“ besonders stolz – ganz ohne Corona auskommt.

„Zum Thema ,Glänzende Aussichten’ werden Klima, Konsum und andere Katastrophen in 99 Bildern von 40 bekannten deutschen Karikaturisten gezeigt“, stellte die Vereinsvorsitzende Sabine Biehs-Romann im Gespräch mit der Redaktion das Konzept vorab vor.

„Die vom Hilfswerk Misereor initiierte Ausstellung sprach mich direkt an, als ich im Internet auf der Suche nach Möglichkeiten war, die in Corona-Zeiten zulässig sind“, sagte Biehs-Romann. Für diese Ausstellung brachten Karikaturisten wie Marlene Pohle, Renate Alf, Martin Perscheid und auch Uwe Krumbiegel ihre Gedanken zu Papier. Schnell waren auch die Balver Einzelhändler gewonnen, bis zu drei Bilder in ihren Schaufenstern auszustellen.

Humorvolle Darstellungen zu kritischen Themen

„Jeder kann ab Montag bei einem Spaziergang die Karikaturen sehen, und dies ohne feste Öffnungszeiten“, zählte Sabine Biehs-Roman auf, was die Balver erwartet. Grundsätzlich sollte sich Jung und Alt auf humorvolle Darstellungen einlassen, mit denen Probleme wie die Vermüllung der Meere dargestellt werden. Es sieht nur auf den ersten Blick nach leichter Kost und viel Unterhaltung aus – hinter jedem Bild steckt auch viel zeitgenössische Kritik. „Ja, es sind kritische Themen“, so Biehs-Romann. „Aber dafür bekommen die Balver neue Einblicke, und die teilnehmenden Geschäfte zugleich Aufmerksamkeit in Zeiten, wo die meisten Einzelhändler geschlossen haben müssen.“

Die Vorsitzende von Hönnetal im Wandel ist deshalb sehr zufrieden, diese kostenlos zur Verfügung gestellte Ausstellung nach Balve geholt zu haben. Bis zum 5. Juni sind die Karikaturen zu sehen.

Flyer liegen in Fahrradboxen aus

Einen Überblick über alle Standorte gibt es in einem Flyer, der am Montag am „Hönnetal im Wandel“-Fahrrad ausliegt. „Uns wurde ein altes Herrenfahrrad geschenkt, das von unserem Vereinsmitglied Anna Schwabe komplett umhäkelt wird“, sagte Biehs-Romann. „Die Originalfarben lila, pink und schwarz beizubehalten, gefiel uns ebenso wenig wie das Umlackieren. Stattdessen wird Anna Schwabe sich der Sache annehmen, das Rad in ein ansprechendes Wollkleid einpacken.“ Am Fahrrad werden Kunststoff-Boxen befestigt, in denen die Informationen über den Verein und auch die Ausstellung zum Mitnehmen ausliegen. Geparkt wird das Rad in den nächsten Wochen an verschiedenen Stellen in Balve. „Es soll ein Blickfang sein“, so Biehs-Romann abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare