1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Beschädigte Wegekreuze: Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung

Erstellt:

Von: Volker Griese

Kommentare

Der Korpus des Wegkreuzes an Beckers Treppchen zwischen Höveringhausen und Garbeck ist stark beschädigt worden.
Der Korpus des Wegkreuzes an Beckers Treppchen zwischen Höveringhausen und Garbeck ist stark beschädigt worden. © Griese, Volker

Bei der Suche nach den Tätern, die im Stadtgebiet von Höveringhausen bis Wocklum mehrere Wegekreuze mit Jesusfiguren beschädigten, hofft die Polizei jetzt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Balve ‒  Bislang unbekannte Täter haben in den vergangenen Wochen im Balver Stadtgebiet mehrere Kreuze beschädigt. Los ging es zwischen Garbeck und Höveringhausen. Wenige Tage später kam ein weiterer Fall hinzu: Auch ein Kreuz im Mausoleum der Familie von Landsberg-Velen auf dem Kirchplatz in Balve wurde beschädigt. Und es ging noch weiter: Von einem Kreuz an der Nikolausstraße in Beckum wurde der Korpus abgerissen und entwendet.

„Die Taten fanden nachts in der Zeit vom 19. bis 21. September und 4. bis 9. Oktober statt. Es werden Zeugen gesucht, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder im Besitz von Videomaterial sind, die Rückschlüsse auf einen möglichen Täter schließen lassen. Möglicherweise hat oder haben der/die Täter sich mit der Tat gebrüstet“, heißt es in der Mitteilung der Polizei, die sich ansonsten nicht näher zum aktuellen Stand der Ermittlungen äußern wollte.

Auch die Frage, ob es Hinweise auf Zusammenhänge zwischen den Taten gibt, wollte Sprecher Christof Hüls am Donnerstag nicht beantworten. „Diese Vermutung liegt natürlich nahe, aber auch hier dauern die Ermittlungen an“, so Hüls. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Märkischer Kreis unter Tel. 0 23 71 /9 19 90 oder an die Wache in Menden unter Tel. 0 23 73 /90 99 61 11.

Auch interessant

Kommentare